Es war einfach nur eklig: Wer an Neujahr in Zapfendorf Fahrkarten für die Bahn aus dem Automaten am Bahngelände holen musste, bekam eine Sauerei geliefert. Weil der Kartenautomat mit Eiern beworfen, verschmiert und verstopft worden war.

Pferdemist, abgesägte Bäume und Bombenattrappe: Immer wieder Ärger in Zapfendorf

Seit nunmehr fast einem Jahr werden in Zapfendorf die unterschiedlichsten Anschläge verübt - Pferdemist im Bad, abgesägte Bäume, Bombenattrappen, Drohungen in arabischen Schriftzeichen und Ende des vergangenen Jahres ein abgesägter Christbaum zwischen Kirche und Rathaus.

Eigentlich hatte Zapfendorfs Bürgermeister Volker Dittrich (AfZ) die Hoffnung, dass im neuen Jahr der Spuk vorbei ist. Vergebens: Bereits am Neujahrstag gab es den nächsten Anschlag zu vermelden.

Mehr zum aktuellen Stand und die Einschätzung von Bürgermeister und Polizei lesen Sie bei inFranken.dePLUS.