LKR Bamberg
Demografie

Wie familienfreundlich sind die Gemeinden?

Neun Gemeinden nutzten das Angebot der Uni Bamberg und ließen Untersuchungen erstellen. Die Ergebnisse verblüffen teilweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ergebnisse der  Untersuchungen liegen schon einem Teil der  Gemeinden in schriftlicher Fassung vor.Foto: Anette Schreiber
Die Ergebnisse der Untersuchungen liegen schon einem Teil der Gemeinden in schriftlicher Fassung vor.Foto: Anette Schreiber
Prof. Dr. Marc Redepenning von der Uni Bamberg (Lehrstuhl für Geografie) ist erstaunt über das, was die Studenten bei ihren Untersuchungen zu Tage förderten: Unter anderem die Aussage, dass man sich im Notfall - das Kind ist krank - in den neun Kommunen, die sich der Untersuchung stellten, auf die Familie verlassen kann.

Für die teilnehmenden Gemeinden haben sich in der kostengünstigen Studie interessante Einblicke und auch Handlungsempfehlungen ergeben. Die sind insofern wichtig, als die Ansiedlung beziehungsweise das Bleiben junger Familien für die Ort angesichts der demografischen Entwicklung von essenzieller Bedeutung sind. Mehr dazu lesen Sie im Premiumbereich auf inFranken.de.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren