Bamberg

Wie das Malz in der Suppe

Bamberger Malz wird im fernen Schwerin zu ordentlichem Pils verarbeitet. Unser Reporter hat sich im Norden für eine Woche auf die Spuren der fränkisch-mecklenburgischen Bierkultur begeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Geheimnis guten nordischen Bieres? Malz aus Bamberg natürlich.  Fotos: Stephan Großmann
Das Geheimnis guten nordischen Bieres? Malz aus Bamberg natürlich. Fotos: Stephan Großmann
+2 Bilder

Er zieht seinen Kopf wieder aus dem Maischkessel, schließt die Luke und klettert nach unten. Tim Hennings nickt zufrieden. Wenn alles klappt, will er heute fertig werden. Dann dauert es nur noch rund fünf Wochen, bis das frische Rotbier den Weg von der kleinen Handwerksbrauerei im Schweriner Umland in die durstigen Kehlen der Mecklenburger findet.

"Wenn eine Flasche leer ist, muss man Lust haben auf eine zweite. Dann ist ein Bier gut", erklärt Braumeister Tim Hennings. "Drinkability", nennt er das lachend. Ganz bewusst möchte sich der 42-Jährige von den Industriebieren der großen Brauereien abheben und den Leuten Lust machen auf die Vielfalt des Gerstensaftes. "Die große Craftbeer-Welle schwappt gerade nach Europa. Wir wollten, dass die auch unsere Region trifft", sagt Hennings motiviert. Keiner versteht das mehr, als die Bierversteher aus Franken.

Auch wenn es die Entfernung von knapp 600 Kilometer nicht vermuten lässt, hat der mecklenburgische Minibrauer viel mit unserer fränkischen Bierkultur zu tun. Eine der wichtigsten Zutaten bezieht Hennings aus Bamberg: sein Malz. "Ich ordere verschiedene Sorten bei der Firma Weyermann", meint Hennings. Je nachdem, was er gerade probieren möchte. Das ist nicht verwunderlich: Laut eigener Aussage beliefert Weyermann von der Domstadt aus fast 90 Spezialmalze an mehr als 3000 Kunden in 135 Ländern auf allen Kontinenten.

In Franken üblich, in Schwerin Neuland

Tim Hennings setzt auf handwerkliche Herstellung, eigene Aromen und Bier mit Charakter. Inspirieren lässt er sich von der europäischen und amerikanischen Craftbeer-Szene, gerne probiert er auch selbst Neues aus. Nur die ganz ausgefallenen Sorten überlässt er anderen. Auch in unserer Region steigt die Zahl kleiner Handwerksbrauereien wieder an. Nicht umsonst schmückt sich Oberfranken mit dem Titel, die größte Brauereidichte der Welt zu besitzen. Aktuell gibt es mehr 174 Betriebe, in ganz Franken sind es laut Handwerkskammer 309.

In Mecklenburg dagegen ist die Brauerei-Landschaft überschaubar. Noch am ehesten bekannt sind Marken wie Lübzer, Rostocker und Störtebecker. Daher tut Familie Hennings alles, um die Fahne der Bierkultur hochzuhalten. Seit sieben Jahren besteht die kleine Brauerei. Seine handwerkliche Heimat hat der gelernte Braumeister in der geräumigen Garage eines ehemaligen Gutshauses gefunden. Immer an seiner Seite: Ehefrau Antje, die sich um das Organisatorische und die Buchhaltung kümmert.

"Die Nachfrage war von Beginn an da. Das hat uns Mut gemacht, das Abenteuer Selbstständigkeit einzugehen", sagt Tim Hennings. Angefangen hat es 2012 mit einem kleinen Kessel und nur ein paar Hundert Litern. Peu à peu wurde es mehr. Die heutige Brauanlage gibt es in dieser Form kein zweites Mal, Hennings hat sie nach seinen Vorstellungen aufstellen lassen. Mittlerweile stößt er 600 Hektoliter im Jahr aus. Zum Vergleich: Damit ließe sich etwa der Jahresdurst von 444 Menschen aus Bayern stillen.

Die Hennings können gut davon leben, aufsteigen zur Großbrauerei wollen sie nicht. Übers ganze Jahr gibt es Pils, dunkles Rotbier und Pale Ale. "Daneben bieten wir saisonale Biere an, etwa den "Rottenburger Bock". Der Gerstensaft landet in einigen Bierotheken und in Gaststätten rund um den Schweriner See. Viele Kunden kaufen hingegen direkt an der Brauerei; ein paar Flaschen fürs Wochenende oder ein Fässchen fürs Grillfest. "So soll das sein", meint der 42-Jährige. "Abends bin ich zufrieden, wenn das Bier schmeckt." Interessierte Franken werden vorerst also nicht umhin kommen, bei ihrem nächsten Sommerurlaub an der Ostsee einen Abstecher in die kleine Handwerksbrauerei zu machen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren