Franken
Wetter

Wetter in Franken: Sehr hohe Waldbrandgefahr wegen ungünstiger Wetterlage

Vorsicht: Dieses Wochenende drohen in großen Teilen Frankens Wald- und Wiesenbrände. Schuld daran ist eine ungünstige Wetterlage. Das Wetter im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
Waldbrände beschäftigen die Feuerwehrleute derzeit weltweit. An diesem Wochenende ist die Gefahr für Brände in Franken besonders hoch. Symbolbild: Noah Berger/AP/dpa
Waldbrände beschäftigen die Feuerwehrleute derzeit weltweit. An diesem Wochenende ist die Gefahr für Brände in Franken besonders hoch. Symbolbild: Noah Berger/AP/dpa
Der angekündigte Regen blieb in vielen Regionen aus. Das Ergebnis: Trotz sinkender Temperaturen ist die Gefahr von Wald- und Wiesenbränden am Wochenende sehr hoch. Darauf weist der Herzogenauracher Wetterexperte Stefan Ochs hin.

Am Samstag ist es demnach heiter bis wolkig und eben weiter niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen bei 25 Grad. Die Luftfeuchtigkeit ist ungewöhnlich niedrig mit Taupunkten um 5 Grad. Dazu weht ein mäßiger und in Böen verbreitet starker Westwind - eine gefährliche Kombination:
Nördlich einer Linie Lauf - Nürnberg - Ansbach hat es in den letzten Wochen nur wenig geregnet. Besonders in diesen Gebieten besteht eine sehr hohe Brandgefahr in Wald und Flur. Wegen des Windes und der niedrigen Luftfeuchte ist dies am Samstag besonders gefährlich.


Wetterumschwung zum Wochenstart?

In der Nacht auf Sonntag fallen die Temperaturen dann laut DWD auf 12 bis 4 Grad mit den tiefsten Werten in einigen Muldenlagen Frankens. Am Sonntag scheint tagsüber fast überall die Sonne bei Temperaturen zwischen 24 und 31 Grad. Die Brandgefahr bleibt deshalb hoch.

Für Montagabend werden im Zusammenhang mit einer Kaltfront verbreitet gewittrige Regenfälle mit Mengen von 5 bis 10 Litern pro Quadratmeter erwartet. Somit besteht dann die Hoffnung auf eine Entspannung der Lage.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren