Scheßlitz
Unfall

Unfall auf der A70 im Kreis Bamberg: Lkw durchbricht Schutzplanke - Bergungsarbeiten schwierig

Schwerer Unfall auf der A70 in Oberfranken: Am Mittwochnachmittag hat ein mit Wasserflaschen beladener Lkw die Mittelschutzplanke bei Scheßlitz im Landkreis Bamberg durchbrochen, die Autobahn war vorübergehend komplett gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochnachmittag auf der A70 im Kreis Bamberg gekommen: Laut Polizei Oberfranken durchbrach gegen 15 Uhr ein Lkw die Mittelschutzplanke. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufgrund der Lkw-Ladung schwierig.

Unfall auf der A70 bei Scheßlitz: Autobahn weiterhin in beiden Richtungen gesperrt

Der 40-Tonner hatte Wasserflaschen geladen, von denen sich etliche auf der Fahrbahn verteilten.

Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Menschen leicht verletzt. Beide Richtungsfahrbahnen zwischen dem Autobahnkreuz Bamberg und der Anschlussstelle wurden vorübergehend gesperrt, informierte die Polizei. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da ein Kran eingesetzt werden musste. Die Autobahn war noch bis circa 21 Uhr gesperrt(Stand 17.07).

Auslöser des Unfalls war vermutlich ein Reifenplatzer. Genau Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor.

Es ist der zweite schwere Unfall am Mittwoch in Oberfranken. Im Kreis Bayreuth wurde ein Mensch bei einem Unfall mit zwei Autos eingeklemmt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.