Zapfendorf
Unfall

19-Jähriger schleudert auf A73 mit Auto gegen Betonwand: vier Schwerverletzte, Frau stirbt in Klinik

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in der Nacht zum Montag kam auf der A73 im Landkreis Bamberg eine Frau ums Leben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unfall auf der A73 hat ein Todesopfer gefordert. Symbolbild: Merzbach/News5
Ein Unfall auf der A73 hat ein Todesopfer gefordert. Symbolbild: Merzbach/News5

Ein 19-jähriger Autofahrer fuhr laut Bericht der Einsatzzentrale am Sonntag um 23.15 Uhr auf der A73 - er war auf dem Weg von München nach Sonneberg. In dem Wagen des jungen Mannes befanden sich noch drei Mitfahrerinnen.

Kurz vor der Ausfahrt Zapfendorf kam das Auto aus noch ungeklärten Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er auf eine ansteigende Außenschutzplanke auf und stieß schließlich gegen eine Betonwand.

Alle Insassen schwer verletzt - Frau stirbt noch in der Nacht

Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Eine 32-jährige Frau erlag laut Polizei noch in der Nacht ihren Verletzungen.

 

Von der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde eine Gutachter mit der Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 € geschätzt.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.