Bamberg
Schwerer Unfall

Radfahrerin in Bamberg schwer verletzt: Not-OP im Klinikum - Polizei sucht Unfallzeugen

Bei einem schweren Unfall erlitt eine Fahrradfahrerin in Bamberg am Freitagmorgen schwere Kopfverletzungen. Sie musste notoperiert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau wurde in Bamberg schwer verletzt, als sie mit ihrem Fahrrad am Abtsberg gegen eine Mauer fuhr. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: AndersAndersen/pixabay.com
Eine Frau wurde in Bamberg schwer verletzt, als sie mit ihrem Fahrrad am Abtsberg gegen eine Mauer fuhr. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: AndersAndersen/pixabay.com

Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr fand ein Zeuge eine schwer verletzte Radfahrerin am Abtsberg, die offensichtlich auf abschüssiger Straße mit dem Rad in eine Mauer gefahren war. Das berichtet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt. Die 59-Jährige war nicht ansprechbar und kam mit dem Verdacht schwerer Kopfverletzungen ins Klinikum, wo sie notoperiert werden musste. Die Frau hatte keinen Helm getragen.

Laut ihrem Lebensgefährten war die Frau bereits gegen 02.30 Uhr von zu Hause aufgebrochen um zur Arbeit zu fahren, weshalb vom Unfall bis zum Auffinden einige Zeit vergangen war. Ein Gutachter wurde zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Da der genaue Unfallhergang nicht feststeht, sucht die Polizei Bamberg-Stadt Zeugen, die den Unfall beobachten oder auch die Frau zuvor gesehen haben. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.