Würgau
Motorradunfall

Motorradfahrer (21) stürzt in "Applaus-Kurve" am Würgauer Berg - verletzt ins Krankenhaus

Ein Motorradfahrer ist am Montagnachmittag in der so genannten Applaus-Kurve am Würgauer Berg im Landkreis Bamberg alleinbeteiligt gestürzt und mitsamt seiner Maschine in eine Leitplanke gekracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Motorradunfall am Würgauer Berg (Scheßlitz, Landkreis Bamberg) musste ein 21 Jahre alter Biker ins Krankenhaus eingeliefert werden.  Foto: NEWS5 / Merzbach
Nach einem Motorradunfall am Würgauer Berg (Scheßlitz, Landkreis Bamberg) musste ein 21 Jahre alter Biker ins Krankenhaus eingeliefert werden. Foto: NEWS5 / Merzbach
+4 Bilder

Nach einem Motorradunfall am Würgauer Berg (Scheßlitz, Landkreis Bamberg) musste ein 21 Jahre alter Biker ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Polizei Bamberg-Land auf inFranken.de-Anfrage mitteilte, war der 21-jährige Motorradfahrer gegen 17.05 Uhr in der "Applaus-Kurve" alleinbeteiligt gestürzt - wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. Der junge Mann schlitterte über die Fahrbahn und krachte mitsamt seiner Maschine in die Leitplanke. Mit einem gebrochenen Schlüsselbein wurde der Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht.

Rettungswagen, Polizei und die örtliche Feuerwehr waren vor Ort. Letztere kümmerte sich um ausgelaufenes Benzin an der Unfallstelle. Weitere Menschen oder Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.