Bamberg
Schwerer Unfall

Oberfranken: Quad-Fahrer verursacht im Kreis Bamberg Unfall und begeht dann Fahrerflucht

Schwerer Unfall im Kreis Bamberg: Als ein Motorradfahrer ihn überholen will, gibt der Quad-Fahrer Gas. Er lässt den Biker auch dann nicht einscheren, als ein Fahrzeug entgegenkommt. Jetzt wird er polizeilich gesucht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Quad-Fahrer hat am Freitag einen schweren Motorradunfall im Kreis Bamberg provoziert. Anstatt zu helfen, ist der Quad-Fahrer einfach abgehauen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Ein Quad-Fahrer hat am Freitag einen schweren Motorradunfall im Kreis Bamberg provoziert. Anstatt zu helfen, ist der Quad-Fahrer einfach abgehauen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Unglaublicher Unfall am Wochenende: Am Freitagabend gegen 19 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße von Zeegendorf nach Mistendorf im Landkreis Bamberg: Zum Unfallzeitpunkt setzte ein 21-jähriger Motorradfahrer zum Überholen eines Quad-Fahrers an.

Als er auf gleicher Höhe mit dem Quad war, gab dessen Fahrer Gas und beschleunigte stark, obwohl er den Zweiradfahrer offensichtlich wahrgenommen hatte.


Quad lässt nicht überholen: Motorradfahrer kommt ins Schlingern

Zeitgleich tauchte ein Fahrzeug im Gegenverkehr auf, so dass der Motorradfahrer seinen Überholvorgang abbrechen musste. Beim Bremsen und Wiedereinscheren kam der Motorradfahrer ins Schlingern und letztlich nach links von der Fahrbahn ab.


Im weiteren Verlauf prallte er mit dem Motorrad gegen einen Wasserdurchlass und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.


Der Motorradfahrer wurde mittelschwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde mittelschwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Der Fahrer des Quads setzte seine Fahrt unerkannt fort.


Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Quad-Fahrer

Die Polizei sucht nun nach Hinweise auf den Quad-Fahrer. Das Quad hatte Bamberger Zulassung und war dem Anschein nach ein sportliches Modell in blau.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129-310.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.