Hirschaid
Leichenfund

Leiche am Neubertsee bei Hirschaid: Frau zeltete mit einem Bekannten auf Insel im See

In der Nacht auf Donnerstag haben Einsatzkräfte eine Leiche an einem Baggersee im Landkreis Bamberg geborgen. Laut Polizei handelt es sich um eine 49-jährige Frau. Die Kripo ermittelt zur Todesursache.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Hirschaider Neubertsee wurde in der Nacht auf Donnerstag eine Leiche gefunden. Während der Ermittlungen ist der See abgesperrt. Foto: DLRG Hirschaid
Am Hirschaider Neubertsee wurde in der Nacht auf Donnerstag eine Leiche gefunden. Während der Ermittlungen ist der See abgesperrt. Foto: DLRG Hirschaid
+1 Bild

 

Leiche an Baggersee im Kreis Bamberg gefunden: In den frühen Morgenstunden des Donnerstags (8. August 2019) hat sich im Landkreis Bamberg ein Unglück ereignet. Ein menschlicher Körper wurde leblos am Westufer des Neubertsees bei Hirschaid gefunden, wie die DLRG Hirschaid mitteilt. Dabei handelt es sich um eine 49-jährige Frau.

 

Neubertsee bei Hirschaid: DLRG versucht tote Frau zu reanimieren

Gegen 02.40 Uhr wurden zahlreiche Einsatzkräfte der DLRG zum Wasserrettungseinsatz gerufen. Während die Feuerwehr Hirschaid die Unglücksstelle ausleuchtete, waren Rettungskräfte bereits dabei die Patientin zu reanimieren - leider ohne Erfolg.

Per Boot brachten die eingesetzten Kräfte die Leiche ans Ufer. Nach Angaben der Polizei schließen die Ermittler ein Fremdverschulden "nahezu aus". Die weiteren Ermittlungen zur Todesursache führt die Kriminalpolizei Bamberg.

Offenbar war die Frau vor ihrem Tod gemeinsam mit einem Bekannten auf einer Insel im Neubertsee und zeltete dort. In der Nacht wurde der Bekannte auf die gesundheitliche Notlage der 49-Jährigen aufmerksam und alarmierte die Rettungskräfte.

 

Tote Frau bei Hirschaid gefunden: Hier liegt der Neubertsee

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.