Bamberg
Unfall

Mann (46) rammt betrunken anderes Auto - Unfall in Bamberg

Im oberfränkischen Bamberg ist es am Samstagabend zu einer Alkoholfahrt gekommen: Ein 46-Jähriger rammte dabei ein anderes Auto. Es entstand ein fünfstelliger Schaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mann hatte 1,41 Promille im Blut: Bei dem Unfall rammte er ein anderes Auto im oberfränkischen Bamberg. Symbolbild:  StockSnap/pixabay.com
Der Mann hatte 1,41 Promille im Blut: Bei dem Unfall rammte er ein anderes Auto im oberfränkischen Bamberg. Symbolbild: StockSnap/pixabay.com

Unfall in Bamberg: Am Samstagabend (13. April 2019) ist es in Bamberg (Oberfranken) zu einem Unfall nahe der Innenstadt gekommen. Dabei war ein 46-jähriger Mann betrunken mit dem Auto unterwegs. In der Brennerstraße kam er plötzlich nach rechts vom Fahrstreifen ab und rammte ein geparktes Auto. Wie die örtliche Polizei berichtet, war die Wucht des Aufpralls derart heftig, dass das andere Auto ein gutes Stück nach vorne geschoben wurde.

Bamberg: Fünfstelliger Schaden nach Alkoholfahrt

Alarmierte Polizisten bemerkten bei der Unfallaufnahme sofort den Alkoholgeruch des Mannes. Ein Test ergab einen Promillewert von 1,44. Im Klinikum Bamberg wurde dem 46-Jährigen später Blut abgenommen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 25.000 Euro.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Feuerwehreinsatz bei Bamberg: Rauchschwaden über den Dächern

Video: Wann muss man bei einem Unfall die Polizei rufen?

 

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.