Memmelsdorf
Unfall auf A70

Frau (58) überschlägt sich mehrfach - Feuerwehr mit Rettungsaktion auf A70

Die A70 voll gesperrt, zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz: Nach einem Unfall bei Bamberg musste eine 58-jährige Autofahrerin unter schwierigen Bedingungen aus ihrem völlig zerstörtem Auto befreit werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwerer Unfall auf der A70 bei Bamberg: Eine Frau wurde in ihrem völlig zerstörten Auto eingeklemmt. Foto: NEWS5 / Merzbach
Schwerer Unfall auf der A70 bei Bamberg: Eine Frau wurde in ihrem völlig zerstörten Auto eingeklemmt. Foto: NEWS5 / Merzbach
+1 Bild

Mit schweren Verletzungen wurde eine 58-Jährige am Samstag ins Klinikum gebracht. Sie hatte zuvor auf der A70 bei Memmeldorfs Richtung Würzburg einen Unfall verursacht und war in ihrem Auto eingeklemmt worden.

Wie die Polizei mitteilt, kam die 58-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überschlug sich mehrfach mit ihrem Auto. Der Wagen wurde völlig zerstört und die schwer verletzte Fahrzeuglenkerin im Wagen eingeklemmt.

Vollsperrung der A70

Nur mithilfe einer Rettungsschere konnte die Freiwillige Feuerwehr Scheßlitz die Schwerverletzte aus dem Wrack befreien. Die A70 wurde zur Durchführung der Rettungs- bzw. Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 EUR geschätzt.

Der Unfall war nicht der einzige bei Bamberg am Samstag: Am Berliner Ring wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Einige Kilometer weiter im Landkreis Schweinfurt starb am Samstag ein Motorradfahrer - vier Kinder mussten den tragischen Unfall aus nächster Nähe mit ansehen.

%STS id="590" %>

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.