Schlüsselfeld
Vollsperrung aufgehoben

A3 bei Schlüsselfeld: Auto brennt unter Brücke aus - Autobahn wieder freigegeben

Ein Auto hat am Donnerstagmorgen auf der A3 Feuer gefangen und ist unter einer Brücke vollständig ausgebrannt. Die Brücke musste daraufhin untersucht werden, die Autobahn war gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die A3 in Richtung Würzburg ist nach einem Fahrzeugbrand am Morgen nun wieder für den Verkehr freigegeben. Dies teilte die Autobahndirektion Nordbayern um 14.30 Uhr mit. Die betroffene Gemeindeverbindungsstraße bleibt allerdings weiterhin gesperrt.

Fahrzeugbrand unter Brücke auf der A3: Sperrung wegen abgeplatztem Beton

Nachdem ein Auto gegen 9.15 Uhr am heutigen Donnerstag unter einer Brücke komplett ausgebrannt war, wurden die Richtungsfahrbahn Würzburg der A3 sowie die Gemeindeverbindungstraße "Gleissenberg - Elsenhorn"bis zu einer Überprüfung durch Brückenprüfingenieure vorläufig

für den Verkehr gesperrt. Der Grund: Durch die Hitzeeinwirkungen war teilweise der Beton an der Brücke abgeplatzt.

Nach Begutachtung durch die Brückenprüfingenieure und der erforderlichen Entfernung der oberflächennahen Betonabplatzungen konnte die A3 wieder für den Verkehr freigegeben

werden, so die Autobahndirektion.

Vor einer Freigabe der Gemeindeverbindungsstraße für den Verkehr wird von der Autobahndirektion Nordbayern kurzfristig eine Sonderprüfung am Überführungsbauwerk vorgenommen. Bis zum Vorliegen der Ergebnisse der Sonderprüfung - voraussichtlich in der nächsten Woche - bleibt die Gemeindeverbindungsstraße für den Verkehr gesperrt.

Die Erstmeldung

Aufregung für eine Familie, die am Donnerstag auf der A3 unterwegs war: Kurz nach der Ausfahrt Steigerwald-Nord fing ihr Auto Feuer. Wie Andy Laacke, Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken, auf Nachfrage von inFranken.de mitteilt, kam der brennende Wagen "ausgerechnet unter einer Brücke" zum Stehen.

Die fünf Insassen des Wagens, ein Ehepaar mit seinen drei Kindern, konnten sich glücklicherweise noch selbst aus dem Auto retten, das Fahrzeug hingegen brannte aus. Dadurch, dass das Auto unter der Brücken zum Stehen kam, war die Brücke für längere Zeit "massiver Hitze" ausgesetzt, wie Laacke weiter berichtet. Die Betonbrücke, die die Orte Elsendorf und Frickenhöchstadt verbindet, wurde beschädigt und ein Statiker muss diese nun überprüfen. Die Brücke bleibt aktuell gesperrt - die obere Betonschicht muss abgetragen werden.

Wahrscheinlich brach das Feuer aufgrund eines technischen Defekts aus. Aus Sicherheitsgründen muss die Autobahn 3 voraussichtlich bis in die Donnerstagabendstunden voll gesperrt bleiben. Genauer gesagt zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld in Fahrtrichtung

Würzburg. Der Verkehr wird derzeit über die Autobahnausfahrt Höchstadt-Nord abgeleitet. In die Gegenrichtung bleibt die A3 offen, wie Laacke bestätigt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren