LKR Bamberg

Tipps fürs Wochenende in Bamberg Stadt und Land

Wer noch Ausgehtipps für das Wochenende vom 1. bis zum 3. September sucht, findet hier ein paar Vorschläge.
Artikel drucken Artikel einbetten
Was die Bedeutung der Erwerbsgärtner für Bamberg ist - ein Rundgang abseits bekannter Touristenpfade; Foto: pr
Was die Bedeutung der Erwerbsgärtner für Bamberg ist - ein Rundgang abseits bekannter Touristenpfade; Foto: pr
Das sind die Tipps der Redaktion:

Freitag:

Bamberg
Hörnla, Bier und Zwiebeltreter

Es ergießt sich neben beiden Armen der Regnitz ein dritter Strom durch Bamberg, gewaltiger als die beiden anderen, das Bier! "Hörnla, Bier und Zwiebeltreter" nennt sich eine Stadtführung, die Kulinarisches in und aus Bamberg präsentiert. Der kulinarische Rundgang handelt nicht nur von der fast 1000-jährigen Tradition der Braukunst Bambergs, sondern bietet auch einen Einblick in die Esskultur der Stadt, die neben zweierlei Hörnla noch manches zu bieten hat. Zahlreiche Kostproben machen den Spaziergang auch zu einem Geschmackserlebnis. Die nächste Führung findet am 1. September um 16 Uhr statt, Treffpunkt ist das Alte Schlachthaus am Kranen. Karten gibt es bei der Touristinformation, Geyerswörthstraße 5, Telefon 0951/2976200.

Bamberg
Musikalisches Chili im Live-Club

"Muchos Gustos", so heißt die Band, die mit ihrem heißen Sound jeden Ort in eine "Fiesta latina caliente" verwandelt. Sechs Compañeros und eine Trompetista beweisen, dass auch hierzulande ein musikalisches Chili würzig und feurig zubereitet wird. Rock, Ska, Reggae und Rocksteady vermischen sich mit lateinamerikanischen und afrikanischen Rhythmen zum unverwechselbaren "Muchos Gustos"-Sound. Am morgigen Freitag wird die Band ab 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) im Live-Club ihre neue CD "La Verdad En Tus Manos" präsentieren. Support kommt von "Monkee Shuffle". Mit ihrer Mischung aus Soul und Rock mit Anleihen aus Hip-Hop und Jazz werden sie beim Warm-up schon ordentlich einheizen.

Samstag:

Bamberg
Alternative-Rocker zu Gast

Auf den ersten Blick etwas oldschool - auf der Bühne dagegen frisch und kraftvoll: "Granny Is Back" interpretieren Stücke von den "Red Hot Chili Peppers", "My Pretty Reckless", "Oasis" oder "The Subways" und liefern eine etwas alternative Rockshow ab. Zwei Lead-Stimmen hauen ordentlich auf den Putz. Die Alternative-Rocker aus Vohenstrauß haben sich schnell vom Couch-Potato zum Betthupferl entwickelt - ganz ohne ihr musikalisches Wohnzimmer zu verlassen. Am kommenden Samstag gastiert die Band ab 20.30 Uhr im Live-Club.

Orgelkonzert zur Mittagszeit

Beim Orgelkonzert zur Mittagszeit am Samstag, 2. September, von 12 bis 12.30 Uhr im Dom zu Bamberg spielt Stefan Madrzak, Soest, Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Max Reger und eine eigene Improvisation. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei, um einen Kostenbeitrag wird gebeten. Es wird besonders darauf hingewiesen, dass der Dom während des Konzerts geschlossen bleibt.

Süßholz, Mussärol und Schdadsinäri

Neben dem barocken Stadtbild sind die historischen Gartenflächen der Gärtnerstadt ein elementarer Bestandteil des Weltkulturerbes Bamberg. Seit dem Mittelalter werden die Gärten kultiviert und sichern die Versorgung der Bamberger mit Gemüse, darunter die einzigartige Kartoffelsorte der "Bamberger Hörnla". Warum gerade die Gärtner für die Stadt so bedeutsam waren (und sind), wie sie arbeiteten, wohnten und was ihr Handwerk ausmacht, ist Inhalt eines Rundgangs abseits bekannter Touristenpfade. Unter der Telefonnummer 0951/917927 kann sich jeder Interessierte für die Führung, zum Beispiel am 2. September, anmelden. Treffpunkt ist der Grüne Markt um 14.30 Uhr, im Rundgang sind Eintritt und Führung durch das Gärtner- und Häckermuseum enthalten.

Sonntag:

Memmelsdorf
Barockes, Verliebtes, Heiteres

Am Sonntag, 3. September, um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) gibt es im Weißen Saal von Schloss Seehof viel "Raum für die Seele" - so das Motto der neuen Reihe mit Karlheinz Busch (Cello) und Martin Neubauer (Sprecher). Barockes, Verliebtes, Heiteres steht auf dem Programm - mit Sätzen aus Cello-Solosuiten und Ricercari von J. S. Bach, Gabrielli, Antonii und anderen sowie Prosa und Gedichten unter anderem von Gryphius, Brockes, Günther und Silesius. Karten im Vorverkauf gibt es beim BVD.

Bamberg
Huck, Jim und die Regnitz

Das Sommerstück von Chapeau Claque "Huck & Jim - bis ans Ende des Flusses", eine Inszenierung für Kinder ab 5 Jahren, spielt auf der Regnitz, Spielort ist die Marinekameradschaft in Bug. Zum Inhalt: Bloß weg! Huck und Jim hauen ab! Die beiden haben aber auch schon wirklich viel hinter sich, doch zu zweit ist man immerhin nicht mehr allein! Gemeinsam bauen sie ein Floß, um in die Freiheit zu fahren - bis ans Ende des Flusses. Doch wer ist der Mann, der plötzlich auftaucht und mitkommen will? Wie gut, dass Huck und Jim keine Angst haben - oder höchstens nur ein ganz kleines bisschen ... Karten gibt es beim BVD, in der Buchhandlung Collibri, bei Spielwarengigant im Ertl-Zentrum sowie an der Tageskasse. Weitere Termine: 3., 10. September, jeweils 15 Uhr; 31. August, 7. September, jeweils 17 Uhr.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren