Laden...
Viereth-Trunstadt
Prunksitzung

"The Greatest Show" in Trunstadt

Die Sache mit den Frauen und den Männern kam einer Lösung etwas näher auf der Bühne beim "Ritter von Hahn". Auch die Lachmuskeln des Publikums wurden heftig trainiert beim flotten Wechsel zwischen Persiflage und Klamauk in der Prunksitzung in trunstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mitreißende Tanzeinlagen, professionell choreografiert, feierte das Publikum mit langanhaltendem Applaus.Christine Herold, Henning Willig
Mitreißende Tanzeinlagen, professionell choreografiert, feierte das Publikum mit langanhaltendem Applaus.Christine Herold, Henning Willig
+32 Bilder

Mit einer Lasershow eröffnete der Faschingsverein der "Ritter vom Hahn" seine Prunksitzungen im dreimal ausverkauften Sportheim Trunstadt. Im Einklang mit dem Thema "Fluch der Karibik" - der Faschingswagen ist in diesem Jahr die "Flying Dutchman" aus dem Film - eröffnete die Tanzgarde nach der Musik von "Pirates of the Caribbean" die "Ritterfosenocht in Truschääd".

Professionell führte Henning Willig durch das bis Mitternacht dauernde Programm. Im Showtanz der Tanzgarde am Ende der Sitzung war er selbst zu sehen als "The Greatest Showman".

"Fridays for future" sind auf der Bühne sechs Youngsters der RvH, die schon zum zweiten Mal bei der Kinderfastnacht "Wehe wenn sie losgelassen" dabei sind.

"Schwere Probleme"

Funkemariechen Jana Bäuerlein tanzte eine Top-Performance nach der Musik von "The Riddle" und konnte nach wenigen Minuten die Gäste in ihren Bann ziehen. Es gab kräftigen Applaus. Schwer gewichtig hat sich eine Cholesterin-Prinzessin (Sandra Seehofer) breitgemacht. Mit schlauen Sprüchen wie "Ich hab mich 1000x gewogen ..." versucht sie, ihre Pfunde zu verlieren. Aber ihr Schwachpunkt bleibt nach wie vor das Essen, selbst nachts gibt's freie Fahrt zum Kühlschrank. Am Ende beschließt sie jedoch: "...:ch bleibe so wie ich bin."

17 Tanzmäuse in Pink und Glitzer, die Jüngsten der Nachwuchsgarde ganz im Zeichen von Mädchen, Barbie-Girl eben, verzauberte ndie Zuschauer. Sie erhielten großen Applaus.

Nachwuchsmoderatorin Leonie Fischer legte sich mächtig ins Zeug. Violetta und Blueberry, sexy und unwiderstehlich, brauchen keine Männer (Kerstin Wolf, Brigitte Genslein) und wollen die Jüngste im Bunde Magenta (Marie Appel) davon überzeugen. Mit Hilfe einer Zeitreise-App schauen sie in die Vergangenheit. Auf einer musikalischen Reise wollen sie feststellen, ob eine Welt ohne Männer existieren kann.

Da geht das Licht an zu Cabaret, wo im bekannten Kidkatclub verführerisch Sally Bowles (Thomas Bähr) mit ihren erotischen Frauen (Markus Fösel, Helmut Wohlpart) die Gäste um den Verstand bringt. Jack (Bernd Zitzelsberger) und Rose (Wolfgang Wohlpart) entführen auf die Titanic und lassen sich von einem Eisberg nicht stören.

Für den Abschlussabend bei den Kellermanns übt Baby (Stefan Wolf) mit Hilfe von Jonny (Raimund Genslein), doch sie werden abrupt von Kellermanns Neffen unterbrochen und eines anderen belehrt.

Superperforater (Leon Grafe) und seine Gang erinnern an den Schuh des Manitu: Im wilden Westen gibt's doch noch harte Männer. Das pulsierende Lebensgefühl der 80er bringt dann Go-Go-Girl Alex (Stefan Wolf) auf die Bühne und Maniac infiziert wieder eine ganze Generation mit Tanzfieber.

Stirnband, Stulpen und schrille Farben, Aerobic dem neuen Fitnesstraining mit rhythmischen Bewegungen und motivierender Musik, hat viele Facetten hervorgebracht und bringt jeden Körper in Schwung (Helmut Wohlpart, Florian Genslein). Auf der großen Bühne der Vergangenheit stellen die Future Girls dann doch fest, so schlecht waren die Männer ja doch nicht.

Fünf fesche, grüne Grazien (Thomas Bähr, Leon Grafe, Wolfgang Wohlpart, Michael Jäger, Markus Fösel) bemühten sich formationsgemäß, einen Gardetanz nach "Cordula Grün" auf die Beine zu stellen. Sie wurden allerdings jäh aus der Bahn geworfen, als die großen 18 Ritterfunken ihnen im Nacken saßen und den zweiten Teil der Prunksitzung eröffneten. Sie begeisterten mit Partyhits wie "Moskau" und "Cotton-Eye-Joe" das gutgelaunte Publikum. Für alle Gardekostüme war Claudia Bessler zuständig.

Licht aus, Spot an

Das waren Zeiten, als wir früher in die Disco gingen, um abzuzappeln, Leute zu treffen, anzubaggern, an der Bar zu stehen oder seinen Frust abzulassen. Treffpunkt ist diesmal die Disco "la cola". Domina (Katrin Rebhan) und Silvana (Martina Rebhan) sind "on tour". Treffen dort auf Babuschka (Carina Wohlpart), die keine Manieren hat, eine verlassene zurückgebliebene Raverin (Bettina Fösel) die mit allen Mitteln Anschluss sucht, auf einen Anschreiber und Herzensbrecher (Silvio Grafe), auf den Macho Ritzi vom Hahn (Steffen Peterhans), einen Irrläufer (Helmut Wohlpart) und einer Abzapplerin (Nadja Kilian), die immer durchtanzt, Barkeeper (Peter Rebhan), der die Wünsche der Gäste erfüllt und den Laden schmeißt. Der richtige Sound kommt von Dj KannNix(Leon Grafe).

Feste Größe

Nochmals werden die Lachmuskeln angeregt, als zwei vakuumverpackte Gestalten Prof. Scheiterhaufen und Frau Brennholz die Bühne betreten. Sie versuchen sich in wissenschaftlichen und politischen Dialogen , merken aber bald, dass das kein Gesprächsstoff für sie ist. Und entledigen sich deshalb ihrer Verpackung. Stecken (Katrin Rebhan) und Klötzchen (Henning Willig) werden stürmisch begrüßt. Sie stellen fest, dass sie eine feste Größe bei der Prunksitzung geworden sind, und lassen nichts mehr anbrennen.

Großen Andrang gab es in der Schönheitsklinik, wo Frau Prof. Dr. Metz-ge-ra (Birgit Amling), Sprechstunde hatte. Italienische Wochen zum Schnäppchenpreis sind angesagt. An der Anmeldung (Nina Wittke) gaben sich die Patienten die Türklinke in die Hand

Finale

Und dann hielt es keinen mehr auf den Stühlen. Den energiegeladenen Schluss und Abräumer der Ritter-Show bildete die Tanzgarde mit ihrem grandiosen Showtanz zu einem Soundmix aus "The Greatest Showman". Ein letzter, würdiger Höhepunkt für drei tolle Abende der Ritter vom Hahn. Das rundum begeisterte Publikum dankte es den Aktiven mit langanhaltendem Applaus. red

Verwandte Artikel

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren