Bamberg
Ermittlungen

Dreister Diebstahl in Franken: Mehr als 30 Leute plündern Tankstelle

In Bamberg hat eine große Gruppe eine Tankstelle geplündert. Die Polizei sucht nun nach elf Autos.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bamberg hat sich am Wochenende eine große Gruppe an einer Tankstelle bedient. Symbolfoto: Herse/News5
In Bamberg hat sich am Wochenende eine große Gruppe an einer Tankstelle bedient. Symbolfoto: Herse/News5

Im oberfränkischen Bamberg haben sich am Wochenende Szenen einer Plünderei abgespielt. Am Sonntagabend (10. November 2019) hielten sich 30 bis 40 Menschen in der Tankstelle in der Von-Ketteler-Straße auf. Informationen der Polizei zufolge, lenkten einige Beteiligte den Kassierer ab, während sich die Anderen an den Produkten bedienten. Dabei handelte es sich mehrheitlich um Erwachsene. Als der Kassierer den Diebstahl bemerkte, alarmierte er die Beamten.

Tankstellen-Diebstahl in Bamberg: Schaden noch nicht bekannt

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass sich etwa elf Autos mit rumänischer Zulassung vor der Tankstelle befanden, die den Beteiligten gehörten. Damit flüchteten sie.

Die Polizei hat bereits Videoaufnahmen der Überwachungskameras ausgewertet, wie eine Sprecherin zu inFranken.de sagte. Die Kennzeichen der elf Autos wurden umliegenden Polizeistellen gemeldet, so dass die Polizei die Beteiligten bei Kontrollen fassen will.

Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

 

Mit Gewalt und Einschüchterung: Sind rechte Bürgerwehren eine Gefahr in Deutschland? Die Bundesregierung bezieht Stellung.

Kommentare (7)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren