Bamberg
Witterung

Sturm lässt Bäume in Stadt und Landkreis umstürzen

Aprilwetter am Mittwoch auch in der Region Bamberg: In Bamberg und zwischen Oberhaid und Appendorf mussten die Feuerwehren mit der Säge anrücken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Birke fiel quer über die Eichendorffstraße auf ein geparktes Auto. Foto: News5/Herse
Die Birke fiel quer über die Eichendorffstraße auf ein geparktes Auto. Foto: News5/Herse
+1 Bild
Strahlte bis 17 Uhr verbreitet die Sonne bei angenehmen 22 Grad, zog kurze Zeit später von Westen eine Kaltfront auf, die nicht nur Regen, sondern auch einen Temperatursturz sowie kräftige Sturmböen im Gepäck hatte.

Obwohl noch nicht belaubt, war der Wind für manche Bäume zu viel. Zwischen Oberhaid und Appendorf kippte ein Baum auf die Kreisstraße BA.34 und musste von der Feuerwehr weggeschnitten werden.

Im Bamberger Stadtgebiet stürzte in der Eichendorffstraße eine Birke auf ein geparktes Auto und beschädigte es. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 4000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.So schnell, wie das schlechte Wetter gekommen ist, war es auch wieder verschwunden.

Bereits nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei und die Sonne strahlte erneut vom Himmel - wenn auch nur noch bei 13 Grad.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren