Bamberg
Kirche

"Steppke" und "Emma" die Stars

Pater Dieter Putzer brachte zum Palmsonntagsgottesdienst in St. Wolfgang zwei Esel mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die zwei Esel waren die Lieblinge an Palmsonntag in St. Wolfgang.  Fotos: Joseph Beck
Die zwei Esel waren die Lieblinge an Palmsonntag in St. Wolfgang. Fotos: Joseph Beck
+10 Bilder

Auch dieses Jahr feierte der Salesianerpater Dieter Putzer den Palmsonntag in St. Wolfgang wieder mit Eseln. Kerstin Deuber hatte den Wallach "Steppke" und die Stute "Emma" vom Schneckenhof in der Südflur neben der Brose-Arena in die Stadt zu der Palmsonntagszeremonie geführt. Die Gläubigen hatten Palmkätzchensträuße mitgebracht oder konnten sich welche geben eine Spende von einem Tisch nehmen.

Engel und Esel

Pater Putzer, Diakon Ulrich Ortner und die vielen Ministranten waren mit Palmwedeln aus der Kirche gekommen. Putzer vertiefte sich in seiner Ansprache in einen Esel und sagte: "Wenn man sich als Esel gegen die Schläge der Menschen nicht wehrt, werden sie nur noch wütender. Ich als der Esel Jesu ahnte Gott an seiner Seite und habe Engel um uns gesehen, denn Engel und Esel haben ein besondere Verhältnis." Des weiteren sagte er, dass der Esel Jesu von der Geburt bis zum feierlichen Einzug nach Jerusalem begleitet habe.

Nach dem Segnen der Palmbuschen zogen alle mit dem Lied: "Singt dem König Freudenpsalmen" in das Gotteshaus ein, wo sie Eucharistie feierten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren