Laden...
Bamberg
Volleyball

VG Bamberg: Klarer Sieg zum Saisonabschluss

Die Frauen der VG Bamberg beenden die Regionalliga-Spielzeit nach dem 3:0 gegen Friedberg auf Platz 7.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jubel im letzten Saisonspiel: Die Frauen der VG Bamberg behielten in drei umkämpften Sätzen gegen den TSV Friedberg die Oberhand.  Foto: Helmut Keiling
Jubel im letzten Saisonspiel: Die Frauen der VG Bamberg behielten in drei umkämpften Sätzen gegen den TSV Friedberg die Oberhand. Foto: Helmut Keiling
Der Klassenerhalt war schon vor dem letzten Spiel in der Frauen-Regionalliga Südost gesichert, trotzdem trumpfte die VG Bamberg nochmals groß auf. Im Heimspiel besiegten sie ihren unteren Tabellennachbarn TSV Friedberg mit 3:0 (25:19, 26:24, 25:22).

VG Bamberg - TSV Friedberg 3:0

Als Trainer half bei den Bambergerinnen nochmals Perica Stanic aus, der wieder einen tollen Job machte: Geschickte Wechsel auf fast allen Positionen zum richtigen Zeitpunkt brachten frischen Wind ins Spiel der Ballarinas. Zudem konnte sich Friedberg so nicht auf die Angreifer der Gastgeberinnen einstellen.

Bamberg zeigte in den den drei Sätzen viele gelungene Spielzüge. Sie punkteten mit tollen Angriffen, Blocks und Aufschlägen. Hinzu kamen starke Abwehraktionen, bei denen vor allem Libera Laura Badum glänzte. Bei allen Aktionen agierte das Team harmonisch, jeder sprang für den anderen in die Bresche.

Doch auch der TSV Friedberg machte ein gutes Spiel, so dass sich eine spannende Partie entwickelte. Das galt aber nicht für den Spielbeginn. Hier holten sich die Ballarinas eine 14:5-Führung, ließen die Gäste aber anschließend auf 23:18 herankommen. Doch eine Leistungssteigerung sicherte den Gastgeberinnen den 25:19-Satzerfolg.

Der zweite Durchgang war wesentlich umkämpfter. Kein Team konnte sich weiter als drei Punkte absetzen. Erst in der Verlängerung brachte ein harter Aufschlag der starken Kasia Trojan den 26:24-Satzerfolg.


Rückstand spät aufgeholt

Im dritten Abschnitt lagen die Friedbergerinnen lange in Front, doch Bamberg zeigte viel Kampfgeist und eroberte sich in der Schlussphase die Führung. Mit einem 25:22 machten die VG-Frauen den 3:0-Heimsieg perfekt.

Mit diesem Erfolg stockte die VG Bamberg ihr Punktekonto auf 27 Zähler auf und beendete die Spielzeit auf dem siebten Rang. Die Bambergerinnen trennt von den vor ihnen platzierten Teams SV Hahnbach (6.) und N.H. Young Volleys (5.) jeweils nur ein Zähler.


VG-Duo tritt zurück

Mit Saisonende beginnen für die Ballarinas die Planungen für die kommende Regionalliga-Spielzeit. Dann gehören Daniela Raddatz und Kasia Trojan nicht mehr zum Team. Das Duo beendet seine aktiven Karrieren. Zudem ist die Trainerfrage noch immer nicht gelöst.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren