Bamberg
Basketball

Vertrag über fünf Jahre

Brose Bamberg bindet das Talent Kay Bruhnke langfristig an sich. Der 16-Jährige kommt in der NBBL und der ProA zum Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kay Bruhnke spielt für den TSV Tröster Breitengüßbach in der NBBL und für die Baunach Young Pikes in der 2. Liga ProA. Foto: sportpress
Kay Bruhnke spielt für den TSV Tröster Breitengüßbach in der NBBL und für die Baunach Young Pikes in der 2. Liga ProA. Foto: sportpress
Der 16-jährige Jugendnationalspieler Kay Bruhnke bleibt dem Jugendleistungsprogramm von Brose Bamberg treu und hat einen Fünfjahresvertrag beim neunmaligen deutschen Basketballmeister unterschrieben. Damit entschied sich nach Nicolas Wolf ein weiteres Talent für den langjährigen Verbleib in der Domstadt.
"Kay hat in den letzten zwei Jahren eine tolle Entwicklung in Bamberg gemacht. Wir freuen uns, dass er der Arbeit unseres Programms das Vertrauen schenkt", meinte Rolf Beyer, Geschäftsführer von Brose Bamberg. Zur Saison 2015/16 wechselte der 1,98 m große Bruhnke aus Neustadt an der Waldnaab in das Nachwuchskonzept von Brose Bamberg. Nach zwei Jahren in der Jugend-Basketball-Bundesliga schaffte es der Flügelspieler, der auch als Nationalspieler auf sich aufmerksam macht, in den NBBL-Kader des TSV Tröster Breitengüßbach.


Beim NBBL-Allstarspiel

Seine guten Leistungen bescherten ihm außerdem den Sprung in das ProA-Team der Baunach Young Pikes, in dem er in dieser Saison durchschnittlich rund 14 Minuten auf dem Parkett steht. In der NBBL-Mannschaft des TSV Tröster Breitengüßbach zählt Bruhnke zu den Leistungsträgern und wurde für das NBBL-Allstarspiel im Januar nominiert. red
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren