Frensdorf
Futsal

SV Frensdorf ist im Bezirk nicht zu schlagen

Die Bayernliga-Damen triumphieren in Oberfranken. Als härtester Konkurrent erwies sich die SpVgg Stegaurach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Damen des SV Frensdorf holten sich die Futsal-Krone im Bezirk Oberfranken. BFV
Die Damen des SV Frensdorf holten sich die Futsal-Krone im Bezirk Oberfranken. BFV

An den Frauen des SV Frensdorf führte kein Weg vorbei: Der Fußball-Bayernligist hat die oberfränkische Futsal-Meisterschaft gewonnen und sich damit für den Vergleich der besten bayerischen Teams am Samstag, 16. Februar, in Dingolfing qualifiziert.

In der Gruppe A landete Frensdorf mit sieben Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der SpVgg Stegaurach, das Duell gegen den Landesligisten endete 1:1. In der Gruppe B holte die SpVgg Ebing die ideale Ausbeute von neun Punkten, als Zweiter löste der FC Michelau das Ticket für das Halbfinale. Hier bekam es Frensdorf mit Michelau zu tun, mit 2:1 behielt der SV gegen den Bezirksoberligisten die Oberhand. Im anderen Semifinale setzte sich Stegaurach mit 1:0 gegen Ebing durch, das in der Folge das kleine Finale gegen Michelau mit 1:0 für sich entschied.

Das Finalduell zwischen Frensdorf und Stegaurach war ähnlich spannend wie der Vergleich in der Vorrunde - erneut gab es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger. Nach dem 0:0 musste die Entscheidung im Sechsmeterschießen fallen: Hier hatte Frensdorf die besseren Nerven und gewann 2:1. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren