Bamberg
Basketball

Sind die Akkus bei Brose Bamberg wieder voll?

Nach der Niederlage in Oldenburg und eineinhalb freien Tagen empfängt Brose Bamberg am Sonntag in der Bundesliga die Crailsheim Merlins.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Hinspiel am 8. Dezember vergangenen Jahres feierte Ricky Hickman (links) nach langer Verletzungspause sein Comeback. Zum Bamberger 93:77-Erfolg steuerte er zwölf Punkte bei. Hier setzt der Flügelspieler gegen den Ex-Bamberger im Crailsheimer Trikot, Philipp Neumann, zum Wurf an. Foto: Daniel Löb
Im Hinspiel am 8. Dezember vergangenen Jahres feierte Ricky Hickman (links) nach langer Verletzungspause sein Comeback. Zum Bamberger 93:77-Erfolg steuerte er zwölf Punkte bei. Hier setzt der Flügelspieler gegen den Ex-Bamberger im Crailsheimer Trikot, Philipp Neumann, zum Wurf an. Foto: Daniel Löb

Nach drei Niederlagen in der Basketball-Bundesliga in Folge gilt es für Brose Bamberg, wieder in die Spur zu kommen. Mit den Crailsheim Merlins kommt am Sonntag (15 Uhr) ein Team in die Brose-Arena, gegen das die Gastgeber als klarer Favorit ins Spiel gehen. Der Tabellen-15. kämpft gegen den Abstieg und musste zuletzt gegen Alba Berlin eine deutliche 69:105-Heimniederlage hinnehmen.

Die jüngst gezeigten Leistungen geben den Bambergern aber keinen Anlass, die Partie gegen die Merlins als Pflichtaufgabe anzusehen. 92 Punkte kassierten sie in Bonn, sogar 100 in Oldenburg. Das Defensivverhalten erinnerte phasenweise an das aus den Zeiten unter Trainer Ainars Bagatskis. Zudem verloren sie in beiden Partien das Reboundduell. Wohl auch deshalb, weil ihr Bester in dieser Kategorie, Cliff Alexander (5,4 pro Spiel im Schnitt), wegen seiner Bänderdehnung im Sprunggelenk nicht oder nur bedingt eingesetzt werden konnte. "Wir müssen uns in allen Lagen gegenüber der Partie in Oldenburg verbessern, von der ersten Minute an fokussiert ins Spiel gehen und die Intensität über 40 Minuten hochhalten", fordert Brose-Trainer Federico Perego. Der Italiener gab seinen Schützlingen nach der Niederlage beim Tabellenzweiten am Mittwochabend eineinhalb Tage frei, um die leeren Akkus wieder aufzuladen.

Noch kein Sieg über Bamberg

Die Crailsheimer, die bislang alle fünf Bundesligaduelle gegen die Bamberger verloren, haben sich kurz vor dem Ende der Wechselfrist für den Kampf gegen den Abstieg noch einmal verstärkt und nun acht Ausländer im Kader. Mit dem Flügelspieler Hollis Thompson holten sie einen ehemaligen NBA-Akteur, der von 2013 bis 2017 265 Partien für die Philadelphia 46ers und die New Orleans Pelicans absolvierte und anschließend für Olympiakos Piräus in der Euroleague auf Korbjagd ging. Zuletzt stand der 27-Jährige in der G-League bei den Northern Arizona Suns unter Vertrag.

Bei seinem Debüt für die Crailsheimer gegen Berlin konnte Thompson mit vier Punkten noch keine Akzente setzen. Trainer Tuomas Iisalo ist sich aber sicher, "dass wir in den nächsten Wochen einen deutlich besseren Hollis sehen werden. Es ist nicht einfach, nach so einer kurzen Eingewöhnungsphase direkt Top-Leistungen zu bringen."

Vor der Niederlage gegen Berlin gewannen die Crailsheimer gegen Bremerhaven und in Gießen und schoben sich damit vom letzten auf den 15. Platz vor. Aktuell haben sie zwei Siege mehr auf dem Konto als die auf den Abstiegsrängen liegenden Teams aus Bremerhaven und Jena. Drei der vier Akteure, die im Schnitt zweistellig bei den Gästen punkten, spielen auf den kleinen Positionen. Der australische Combo-Guard Ben Madgen ist bester Werfer mit 14,6 Punkten im Schnitt. Aufbauspieler Frank Turner kommt auf 12,5 Zähler und ist mit sechs Assists auch bester Vorlagengeber. DeWayne Russell, ebenfalls Aufbauspieler, steuert 10,6 Punkte bei. "Sie haben schnelle Guards und gute Schützen. In Gießen haben sie 115 Punkte erzielt, das ist ein Wort", meint Perego.

Unter dem Korb ist auf Power Forward Lawson (11,0/4,3 Rebounds) Verlass. Ebenfalls 4,3 Abpraller schnappt sich der ehemalige Bamberger Philipp Neumann. Der 27 Jahre alte Center spielt seit Januar 2018 für die Merlins und dürfte an alter Wirkungsstätte besonders motiviert sein.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren