Bamberg
Fußball-Landesliga Nordost

Mit Sieg Platz 1 verteidigen

Der FC Eintracht Bamberg erwartet gegen den FC Herzogenaurach eine schwere Aufgabe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Hinspiel in Herzogenaurach musste FCE-Schlussmann Fabian Dellermann beim Bamberger 4:3-Sieg dreimal hinter sich greifen. Foto: sportpress
Im Hinspiel in Herzogenaurach musste FCE-Schlussmann Fabian Dellermann beim Bamberger 4:3-Sieg dreimal hinter sich greifen. Foto: sportpress

In der Fußball-Landesliga Nordost empfängt Spitzenreiter FC Eintracht Bamberg am Samstag (14 Uhr) im Fuchsparkstadion den FC Herzogenaurach. Nach dem zweiten Spiel der Rückrunde und insgesamt 19 Liga-Begegnungen ist der FCE als einzige Mannschaft aller 88 bayerischen Landesligisten immer noch ungeschlagen.

Jetzt will der FC Eintracht die letzten drei Spiele vor der Winterpause so gestalten, dass er das Jahr auch als Spitzenreiter beenden kann. Der erste Schritt dazu wäre ein Dreier gegen den FCH.

Pumas auf Rang 7

Wie der FC Eintracht ist der FC Herzogenaurach Aufsteiger in die Landesliga Nordost. Als Meister der Bezirksliga Nord kehrte der FCH in die Liga zurück. Dort belegen die Pumas mit 28 Punkten den siebten Tabellenplatz. Insgesamt gingen die Herzogenauracher achtmal als Sieger vom grünen Rasen, viermal gab's für den Neuling ein Remis. Auswärts siegte der FCH viermal. Im letzten Spiel jedoch mussten sich die Pumas dem SC Schwabach mit 0:4 geschlagen geben. Die letzten vier Begegnungen blieb der FCH bei zwei Niederlagen und zwei Unentschieden sieglos.

"Ich erwarte ein enges Spiel, so wie es im Hinspiel auch war. Da konnten wir in letzter Minute durch einen Elfmeter von Maxi Großmann das Spiel für uns entscheiden. Entscheidend wird am Samstag sein, wie wir den Ausfall unserer Innenverteidiger Popp und Vetter kompensieren können. Ich bin jedoch sicher, dass Trainer Michael Hutzler eine gute Lösung finden wird", betont Frank Nitsche, Mitglied der Abteilungsleitung und verteilt ein großes Lob: "Ich will der Mannschaft und den Trainern ein großes Kompliment für das bisher Geleistete aussprechen, das ist sensationell. Für die letzten drei Spiele bis zur Winterpause wünsche ich mir, dass wir diese ohne weitere Verletzte überstehen." red FC Eintracht Bamberg: Dellermann, Lüth - Bube, Dümig, P. Görtler, T. Görtler, Großmann, Hofmann, Jessen, Kollmer, Linz, Pfeiffer, M. Reischmann, Renner, Schmitt, Schmittschmitt, Vetter



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren