Memmelsdorf
Fußball-Landesliga

Mannschaft des Jahres beim SV Memmelsdorf zu Gast

Obwohl hinter dem SVM stehend, reist der TSV Kornburg als Favorit in die Schmittenau. Das hat seine Gründe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dominik Sperlein (links) und der SV Memmelsdorf treffen am Samstag um 15 Uhr auf den TSV Kornburg. Uwe Kellner
Dominik Sperlein (links) und der SV Memmelsdorf treffen am Samstag um 15 Uhr auf den TSV Kornburg. Uwe Kellner

Verkehrte Welt in der Landesliga Nordost: Der TSV Kornburg (13.) liegt mit 33 Punkten zwar deutlich hinter dem SV Memmelsdorf (7./ 42), geht am Samstag um 15 Uhr aber als Favorit in die Partie an der Schmittenau: Die Nürnberger haben seit Beginn der Restsaison eine furiose Aufholjagd gestartet und alle fünf Begegnungen für sich entschieden. Zuletzt schickte die von Klaus Mösle trainerte Elf den Baiersdorfer SV, gegen den die Schimmer-Mannen unter der Woche im Nachholspiel 0:1 verloren, mit 3:0 nach Hause.

Der TSV wird auch in Memmelsdorf um jeden Meter kämpfen, sind die Mittelfranken doch noch nicht ganz aus dem Schneider: Mit 33 Punkten können sie theoretisch noch auf einen Relegationsplatz rutschen. Dies werden sie zu verhindern versuchen.

Das Zünglein an der Waage könnte Sebastian Schulik werden. Mit 22 Treffern rangiert er auf dem zweiten Platz der Törjägerliste hinter dem Memmelsdorfer Dominik Sperlein und wird die ersatzgeschwächte Defensive des SV stark fordern. Die Verletzungsmisere reißt bei Memmelsdorf einfach nicht ab: Wladislaw Nikiforow wird wegen eines vorderen Kreuzbandrisses lange fehlen, hinzu kommt die frische Muskelverletzung von Mittelfeldmann Thomas Kamm. Ob Dominic Leim in der Rückrunde überhaupt noch einmal auflaufen wird, ist ebenfalls äußerst fraglich. Kapitän Michael Wernsdorfer kämpft seit Wochen mit Knieproblemen und Henrik Schwinns Einsatz ist ebenfalls noch unsicher. Die Rote Karte von Toyin Ogunjimi aus der Baiersdorf-Partie und die Abwesenheit von Pascal Schneider an diesem Wochenende tragen noch zusätzlich zum personellen Engpass bei. SV Memmelsdorf: Schuberth - Schäfer, Hörnes, Sperlein, Wernsdorfer (?), Müller, Schwinn (?), Krüger, Saal, Römer, Sowinski, Dayan, Hoffmann

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren