Coburg
Vorbereitung

Lauf geht's - aber nicht einfach so

Rein in die Sportklamotten und einfach loslaufen - doch halt: Aufwärmen nicht vergessen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Armschwingen: Die Coburger Laufgruppe der Lauf-geht's-Aktion bereitet sich auf den Halbmarathon im September vor.Ronald Rinklef
Armschwingen: Die Coburger Laufgruppe der Lauf-geht's-Aktion bereitet sich auf den Halbmarathon im September vor.Ronald Rinklef
+17 Bilder
Wer an verschiedenen Orten um Coburg und Bamberg ab und zu Männer und Frauen in Laufklamotten sieht, die die Hüften kreisen, auf allen Vieren laufen oder durch die Gegend twisten - nein, die sind nicht verrückt. Oder vielleicht doch: Sie bereiten sich innerhalb eines halben Jahres auf einen Halbmarathon vor. Beziehungsweise mit diesen Übungen darauf, zu laufen, ohne sich dabei Bänder zu dehnen. Denn genau dazu dienen die folgenden Mobilisations-, Stabilisations- und Lauf-Abc-Übungen, die die Coburger Laufgruppe unter Leitung der RunningBros demonstriert.

1) Armschwung: Im Stehen die Arme schwingen, dabei leicht in die Knie gehen.

2) Schulter kreisen: Vorwärts und rückwärts, dabei die Finger an die Schultern legen.

3) Kirschen pflücken: Linke Hand nach oben strecken, rechten Fuß nach hinten setzen.

4) Boxhiebe: Boxen, dabei Bauch und Po anspannen.

5) Rücken fallen lassen: Nach vorne beugen, die Finger berühren abwechselnd die Fußspitzen.

6) Hüfte kreisen: Fünfmal rechts, fünfmal links.

7) Ausfallschritt: Nach vorne, zur Seite und gedreht (Fuß auf 4 Uhr setzen). Die Arme gehen dabei hoch und tief.

8) Beinschwung: Arme in die Hüfte, Einbein-Stand, Bein vor und zurück schwingen.

9) Knie heben: Einbein-Stand, Knie 90 Grad in die Luft, mit beiden Händen festhalten. Den Unterschenkel auf und ab bewegen.

10) Fuß kreisen: Einbein-Stand, Knie 90 Grad in die Luft, mit beiden Händen festhalten. Fuß kreisen (fünfmal links, fünfmal rechts).

11) Fußtwist: Twisten, fünfmal rechts, fünfmal links.

12) Ausfallschritt: Linker Fuß nach hinten, linke Hand zum Boden, rechte Hand nach oben. Blick folgt der Hand in der Luft. Danach umgedreht.

13) Handlauf: Mit den Händen nach vorne laufen, die Füße gehen nach. Beim Aufrichten ist der Rücken gerade.

14) Roboterhack: Hüftbreit stehen, Bauch und Po anspannen, die Unterarme schnell auf und ab bewegen.

15) Standwaage: Einbein-Stand, rechter Arm vor, linkes Bein zurück (und umgedreht). Oberkörper geht tief.

16) Hoppala: Beide Fersen vom Boden anheben und auf den Fußspitzen stehen.

17) Fußgelenks-Arbeit: Einbein-Stand, Knie 90 Grad in die Luft, den Fuß nach links und rechts kreisen.

18) Anfersen: Die Fersen gehen abwechselnd Richtung Po. Arme mitnehmen.

19) Hopser-Lauf: Locker hopsen, Knie gehen dabei nach oben.

20) Seitwärts-Lauf: Arme nach links und rechts strecken, mit den Füßen diagonal (über Kreuz) laufen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren