Scheßlitz
Ausdauersport

Ein Auf und Ab erwartet die Läufer in Scheßlitz

Neu beim 32. Burgholzlauf ist der "Jura-Trail". Der TSV bietet vier Rennen mit verschiedenen Längen an. Der Volkslauf ist kürzer geworden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein gewohntes Bild in Scheßlitz beim Burgholzlauf: Gute Laune herrscht beim Start auf dem Schulsportplatz, bevor es auf die mitunter auch anspruchsvolle Strecke geht. Foto: privat
Ein gewohntes Bild in Scheßlitz beim Burgholzlauf: Gute Laune herrscht beim Start auf dem Schulsportplatz, bevor es auf die mitunter auch anspruchsvolle Strecke geht. Foto: privat
Der Burgholzlauf des TSV Scheßlitz mit seinen nun genau zehn welligen Kilometern hat seine Reize besonders für die Volksläufer. Die 32. Auflage an diesem Sonntag verspricht mit einem "Trailrun" ein zusätzliches Lauferlebnis.
Der Start und das Ziel ist für alle Läufe am Schulsportplatz in der Peulendorfer Straße. Erstmals wird um 9 Uhr der Florapharm-Jura-Trail ausgetragen. Er verspricht auf seinen 16 Kilometern ein echtes, aber anstrengendes Lauferlebnis. Auf sieben schmalen Wanderpfaden (Trails) werden der Gügel und die Jurahöhen bei Neudorf erklommen. Hier, bei Kilometer sieben, ist das Schlimmste schon geschafft. Nur bei Weingarten ist auf einem Trail nochmals ein längerer Anstieg zu bewältigen.
Die Strecke verläuft fast ausschließlich im Wald. Bis ins Ziel im Scheßlitzer Sportzentrum haben die Teilnehmer fast 450 Höhenmeter überwunden. Bei Frauen und Männern gibt es Altersklassenwertung bis W65 und M70, aber keine Jugendwertung.
Ebenfalls um 9 Uhr, aber auf dem Schulsportplatz, startet der Optik-Kastner-Volkslauf über zehn Kilometer. Auch dieser Konkurrenz verläuft nun fast vollständig im schattigen Burgholz. Auch dieser Lauf ist recht abwechslungsreich, mit ständigem leichten Auf und Ab. Insgesamt sind dabei aber nur gut 100 Höhenmeter zu überwinden. Die beiden Läufe werden auch für den Raiffeisencup im Landkreis Bamberg gewertet. Es folgen noch der Kapellenlauf in Vorra am 5. August, der Kuckuckslauf in Kemmern am 22. September und der Schlosslauf in Memmelsdorf am 25. November.
In Scheßlitz wird zudem der Marien-Apotheke-Hobby- und Firmenlauf über fünf Kilometer angeboten. Dieser Lauf beginnt auch um 9 Uhr in der Peulendorfer Straße. Um 9.05 Uhr wird auf dem Schulsportplatz der Fliesen-Roth-Kinderlauf über 1,5 Kilometer gestartet (Jahrgänge 2005 und jünger).
Die Startnummern für alle Läufe werden am Sonntag ab 7.30 Uhr auf dem Schulsportplatz ausgegeben. Die Siegerehrungen finden ab 10.30 Uhr in der TSV-Halle statt. Nachmeldungen sind vor Ort noch möglich am Sonntag bis 8.45 Uhr (siehe auch: www.laufgruppe-tsv-schesslitz.de).
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren