Bamberg
Basketball

Brose Bamberg zeigt eine starke Teamleistung

Der Bundesligist gewinnt das nicht-öffentliche Testspiel gegen Basket Swans Gmunden klar mit 104:48.
Artikel drucken Artikel einbetten
Arnoldas Kulboka traf sechs Dreier bei neun Versuchen und war mit 20 Punkten bester Bamberger Korbschütze. Foto: Daniel Löb
Arnoldas Kulboka traf sechs Dreier bei neun Versuchen und war mit 20 Punkten bester Bamberger Korbschütze. Foto: Daniel Löb

Brose Bamberg hat auch das drittes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison in der Basketball-Bundesliga klar gewonnen. Gegen den österreichischen Erstligisten Baskets Swans Gmunden setzten sich die Gastgeber am Mittwochabend in der Brose-Arena - abermals unter Ausschluss der Öffentlichkeit - mit 104:48 durch. Erneut zeigte das Team von Trainer Ainars Bagatskis guten Teambasketball, was sich in 23 Assists widerspiegelte. Bester Bamberger Werfer war Arnoldas Kulboka mit 20 Punkten (sechs Dreier). Leon Kratzer holte elf Rebounds, Nikos Zisis gab sechs Korbvorlagen. Die Bamberger mussten erneut auf Bryce Taylor verzichten, der nach seiner langwierigen Verletzung langsam wieder an die Mannschaft herangeführt wird. Zudem fehlte Stevan Jelovac mit leichten Rückenbeschwerden. Anders als in den beiden Testspielen zuvor stand die Bamberger Defensive diesmal schon im ersten Viertel. Nur zwölf Punkte ließen die Hausherren zu, selbst erzielten sie 24. Die Dominanz der Gastgeber setzte sich über die gesamte Partie fort. red Brose Bamberg: Kulboka (20), Rubit (19), Harris (15), Zisis (10), Alexander (8), Schmidt (8), Heckmann (6), Kratzer (6), Rice (5), Olinde (5), Stuckey (2)

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren