Bamberg
Leichtathletik

Bamberger LG-Talente erringen Silbermedaillen

Die Bamberger Hoffnungen Naomi Krebs und Julia Weber sichern sich in Walldorf süddeutsche Vizemeistertitel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Naomi Krebs (rechts) lässt in ihrem Zwischenlauf des Hürdensprints Elena Stohner von der TG Worms weit hinter sich. Fotos: privat
Naomi Krebs (rechts) lässt in ihrem Zwischenlauf des Hürdensprints Elena Stohner von der TG Worms weit hinter sich. Fotos: privat
+1 Bild
Bei den süddeutschen Meisterschaften der U16-Leichtathleten in Walldorf sind zwei trotz ihrer Jugend schon erfahrene Athletinnen der LG Bamberg an den Start gegangen. Trotz der Hitzeschlacht auch in Baden-Württemberg riefen Julia Weber (W14) und Naomi Krebs (W15) sehr gute Leistungen ab.
Für Julia Weber war es der erste Wettkampf auf süddeutscher Ebene. Im fünften Durchgang des Speerwurfwettkampfes übernahm sie als Fünfte der Meldeliste mit 37,10 Metern die Führung. Lediglich eine Athletin übertrumpfte sie noch im letzten Wurf des Wettkampfes, so dass sich Julia Weber über die Silbermedaille im Speerwurf der Altersklasse W14 freuen durfte.
Naomi Krebs überzeugte mit einer neuen persönlichen Bestleistung über 80 Meter Hürden. Im Zwischenlauf zeigte sie ein technisch sauberes Rennen und qualifizierte sich mit 11,49 Sekunden für das Finale. Hiermit korrigierte Naomi Krebs ebenfalls ihren eigenen oberfränkischen Rekord um eine Zehntelsekunde nach unten. Trotz Körperkontakts mit einer anderen Athletin und dementsprechender Beeinträchtigung des Laufes erkämpfte sich das hoffnungsvolle Talent der LG Bamberg die Silbermedaille im Finale (11,64 Sekunden).
Im Weitsprung belegte Naomi Krebs mit 5,45 Metern Platz 5. Am zweiten Wettkampftag schwanden die Kräfte nach erneutem Vor- und Zwischenlauf über die 100 Meter, so dass sie sich im Finale mit Platz 4 begnügen musste (12,50 Sekunden).
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren