Grund für die ungewöhnlich kurzfristige Spielabsetzung von amtlicher Seite ist laut Neumeister die Anstoßzeit. Die Vorverlegung der Partie (regulärer Spieltag 3. Oktober) auf diesen Donnerstag um 18.30 Uhr war vor der Saison bei der Kreisliga-Tagung beschlossen worden. Den SV Würgau und den SV Hallstadt setzte Neumeister nun erst am späten Mittwochabend per E-Mail von der Absetzung in Kenntnis. Die Presse wurde schließlich erst am nächsten Tag durch den Gastgeberverein informiert.

Viel dunkler als vor zwei Tagen?


Die sehr kurzfristige Spielabsetzung dürfte gestern Abend vor allem bei den umsonst angereisten Zuschauern auf Unverständnis gestoßen sein.
Erst vor zwei Tagen, am Dienstagabend, spielten ebenfalls um 18.30 Uhr in derselben Liga noch der ASV Sassanfahrt und der SV Ober-/Unterharnsbach ohne Flutlicht und unter regulären Umständen gegeneinander. Der Schiri hatte kurzerhand ein paar Minuten eher angepfiffen.

Der Spielleiter hat die Begegnung nun wieder für den ursprünglichen Termin, 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit), 15 Uhr angesetzt.