Frensdorf
Frauenfußball

Frensdorferinnen technisch unterlegen

Der SVF unterliegt dem SV Weinberg II auf eigenem Platz mit 0:3.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Frensdorferin Melanie Friedel (r.) klärt vor Meike Ruppert vom SV Weinberg II. Fotos: sportpress
Die Frensdorferin Melanie Friedel (r.) klärt vor Meike Ruppert vom SV Weinberg II. Fotos: sportpress
+5 Bilder
Die Fußballerinnen des SV Frensdorf verloren in der Landesliga Nord gegen die Zweitliga-Reserve des SV Weinberg am heimischen Failsberg mit 0:3. Von Beginn an zeigten die Gäste vor 80 Zuschauern ihre technische Überlegenheit gegen ersatzgeschwächte Frensdorferinnen und ließen Ball und Gegner laufen.

Dennoch kam die Heimelf zur ersten guten Möglichkeit. Nach einer Flanke von Tanja Zillig verfehlte die Direktabnahme von Kerstin Gotthardt nur knapp das Gehäuse der Gäste. Frensdorf verteidigte in der Anfangsphase gut und geriet deshalb unnötig durch eine Ecke der Mittelfranken in Rückstand. Meike Ruppert köpfte völlig freistehend in der 21. Minute zur Führung für Weinberg ein. In der 34. Minute erhöhte Sabrina Lutz mit einem Schuss aus 25 Metern auf 0:2. Dies war zugleich der Pausenstand. Nach Wiederanpfiff kam die Heimelf besser in die Zweikämpfe und bot den Weinbergerinnen etwas mehr Paroli. Einen gut getretenen Freistoß von Melanie Friedel konnte Gästetorhüterin Julia Forster mit einer sehenswerten Parade um den Pfosten lenken. Im Gegenzug (74.) sorgte Janna Moser mit dem 0:3 für die endgültige Entscheidung.




was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren