Wildensorg
Fußball

Christoph Kaiser verabschiedet sich mit drei Toren

Der 33-jährige Bamberger hat seine erfolgreiche Karriere beendet. Zum Abschiedsspiel bei der DJK Don Bosco kamen rund 200 Zuschauer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christoph Kaiser führt seine "Kaiser-Elf" zusammen mit seinen Söhnen Julius (l.) und Elias auf den Platz. Fotos: sportpress
Christoph Kaiser führt seine "Kaiser-Elf" zusammen mit seinen Söhnen Julius (l.) und Elias auf den Platz. Fotos: sportpress
+13 Bilder
Nach 237 Punktspielen in über 15 Jahren (54 Regionalliga, 160 Bayernliga und 23 Landesliga) war für Christoph Kaiser am Mittwochabend Abend endgültig Schluss. Mit einem Abschiedsspiel auf dem Platz der DJK Don Bosco Bamberg hat das Bamberger Fußball-Urgestein seine aktive Laufbahn endgültig beendet. 5:5 endete die Partie der vom 33-Jährigen selbst zusammengestellten "Kaiser-Elf", die aus ehemaligen Teamkameraden bestand, und der Bayernliga-Truppe der DJK Don Bosco, für die der Mittelfeldspieler in der gerade zu Ende gegangenen Saison noch auflief.
Kaiser, der zur Halbzeit die Mannschaft wechselte, erzielte vor rund 200 Zuschauern im letzten Spiel seiner langen und erfolgreichen Karriere, drei Treffer. Neben Kaiser verabschiedete die DJK Don Bosco mit Johannes Wolfschmidt (Auslandsaufenthalt), Brendan Ruiz, Alassane Kane (beide zurück in die USA) und Dominik Schütz (wechselt zum Ligarivalen SC Eltersdorf) vier weitere Spieler, die den Verein zum Saisonende verlassen. ps

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren