Bamberg
Brose Baskets

Brose Baskets: Zieht es Wanamaker in die Türkei?

Verlässt Bradley Wanamaker die Brose Baskets? Laut Medienberichten wechselt der Aufbauspieler in die Türkei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jubelt er nicht mehr für Bamberg? Bradley Wanamaker könnte die Brose Baskets verlassen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Jubelt er nicht mehr für Bamberg? Bradley Wanamaker könnte die Brose Baskets verlassen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Die Brose Baskets scheinen das Rennen um Bradley Wanamaker verloren zu haben. Wie mehrere Medien berichten, zieht es den 26-Jährigen in die Türkei. Angeblich soll Wanamaker bei Darüssafaka Istanbul einen Zweijahresvertrag unterzeichnen. Das berichtet unter anderem die Basketball-Website "sportando.com". Ein Sprecher der Bamberger bezeichnete die Meldung am Sonntag als Gerücht, zu der sich der fränkische Bundesliga-Primus nicht offiziell äußern werde. Eine Bestätigung des Wechsels seitens der Vereine gibt es bislang nicht.

Wanamaker war als wertvollster Spieler der abgelaufenen BBL-Saison einer der Garanten für den souveränen Bamberger Titel. Der Amerikaner führte die Brose Baskets in seinen zwei Jahren zu zwei Meisterschaften und in die Top 16 der Euroleague. Dort verpasste das Team von Trainer Andrea Trinchieri nach famosen Spielen nur knapp den Viertelfinal-Einzug.

Wanamaker, der noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, hatte seine Zukunft bei den Bambergern nach dem Gewinn des achten Meistertitels vergangene Woche noch offen gelassen: "Ich genieße den Moment, das ist ein atemberaubender Verein. Falls ich gehen sollte, wird mir das nicht leicht fallen." Angeblich kann der Guard für eine festgeschriebene Ablösesumme im mittleren sechsstelligen Bereich den Verein vorzeitig verlassen.

Bei Darussafaka würde er künftig von David Blatt trainiert, der bis Januar noch Coach des NBA-Teams der Cleveland Cavaliers um Megastar LeBron James war. dpa/ak


Verwandte Artikel

Kommentare (9)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren