Bamberg
Basketball

Baunach setzt gleich ein Ausrufezeichen

Der Aufsteiger feiert in Jena einen überraschend deutlichen 79:53-Erfolg. Coach Ivan Pavic warnt davor, den Auftaktsieg überzubewerten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marcos Knight bot in Jena mit 18 Punkten (3 von 4 Dreier), 6 Rebounds und 4 Assists eine herausragende Vorstellung. Foto: sportpress
Marcos Knight bot in Jena mit 18 Punkten (3 von 4 Dreier), 6 Rebounds und 4 Assists eine herausragende Vorstellung. Foto: sportpress
Ein dickes Ausrufezeichen setzte ProA-Aufsteiger Bike-Cafe Messingschlager Baunach gleich zum Auftakt der neuen Basketball-Zweitliga-Saison, denn er gewann bei der letztjährigen Spitzenmannschaft in Jena mit 79:53. Nach diesem völlig unerwartet deutlichen Erfolg finden sich die Jungs von Coach Ivan Pavic hinter dem hohen Meisterschaftsfavoriten aus Würzburg (114:63 gegen Cuxhaven) auf dem 2. Tabellenplatz wieder.
Die ersten ProA-Punkte des Neulings erzielte Johannes Thiemann nach exakt 1:04 Minuten nach einem Pass von Steffen Hamann. Damit war die erste Nervosität abgelegt. Der Gast ging bis zur 8. Minute mit 19:13 in Führung. Obwohl die Oberfranken keinen ihrer sieben Dreierversuchen trafen und im Rebound Schwächen zeigten (7:14), lagen sie nach dem 1. Viertel mit 19:15 vorne. Mit einer aggressiven Verteidigung zwang die Pavic-Truppe Jena zu sechs Ballverlusten, die konsequent zu Schnellangriffen genutzt wurden.

Vorsprung ausgebaut

Im 2. Viertel bauten die Baunacher den Vorsprung auf 23:16 aus. Marcos Knight schraubte wenig später mit dem ersten erfolgreichen Dreier der Begegnung die Führung in den zweistelligen Bereich (18:28). Ab der 17. Minute (21:33) entwickelte sich dann ein etwas zerfahrenes Spiel mit viel Kampf und Einsatz auf beiden Seiten, sodass sich bis zum Pausenstand von 25:38 nicht mehr viel änderte.
Nach dem Seitenwechsel traf endlich auch Antony Lee seinen ersten Dreier zum 43:27. Und als Alex Engel mit zwei sicher verwandelten Freiwürfen die höchste Führung (33:51) hergestellt hatte, sah sich Jenas Coach Björn Harmsen zu einer Auszeit gezwungen, in der er seinem Team mehr Druck auf die Baunacher Angreifer verordnete. Doch die Youngster aus dem Bamberger Nachwuchsprojekt blieben cool und antworteten erneut durch Engel per Dreier zum 60:41 nach 30 Minuten.
Nach der letzten Viertelpause wollten es die Thüringer noch einmal wissen und verkürzten durch vier schnelle Punkte am Brett auf 46:60. Doch jetzt waren es Steffen Hamann, Johannes Thiemann und zweimal der überragende Marcos Knight, die die Jenenser Hoffnungen im Keim erstickten. Als dann Logan Stutz einen Dreier zum 71:47 (34.) traf, wurde es ganz ruhig unter den mehr als 1600 Zuschauern, zumal der krank ins Spiel gegangene Leon Kratzer sich zum Turm in der Schlacht entwickelte und in der Abwehr nichts mehr zuließ.
So konnten die Baunacher dem Playoff-Kandidaten aus Science City die bisher höchste Niederlage in der relativ neuen Sparkassenarena zufügen.

Pavic tritt auf Euphoriebremse

Doch Coach Pavic trat nach dem Spiel gleich auf die Euphoriebremse: "Das Heimteam ist zu Beginn der Saison immer nervöser als die Gäste. Heute haben nur ein paar Kleinigkeiten den Ausschlag für uns gegeben. Wir lassen uns durch den Erfolg nicht blenden. Wir sind keine Übermannschaft und werden uns jeden Sieg hart erkämpfen müssen. Mit unserer Defensive bin ich sehr zufrieden, allerdings hat Jena zu viele Offensivrebounds geholt."
Jenas Coach Björn Harmsen war enttäuscht und resümierte: "Zu Saisonbeginn weiß man nie so recht, wo man steht. Alle Spieler wollten, aber wir konnten nicht. Unsere Spieler haben sich viel Druck gemacht, und ich kann keinem Spieler einen Vorwurf wegen fehlendem Einsatz machen. Dennoch ist das Resultat zu Hause natürlich eine Enttäuschung." hi
Science City Jena: Leutloff 15 Punkte, Virbalas 14, Bernard 8/2 Dreier, Gintvainis 6/1, Chones 5, Wendt 3, Wolf 2, Voigtmann, Reyes-Napoles, Cardenas / Bike-Cafe Messingschlager Baunach: Knight 18/3, Stutz 11/1, Thiemann 11, Hamann 9, Engel 9/1, Lee 5/1, Kratzer 5, Walde 5, Kramer 2, Dizdarevic 2, Dippold 2 / SR: Straube/Sommerweiß/Kaveh / Zuschauer: 1658
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren