Bischberg
Rasenradball

Auf dem Rad und Rasen um den Titel

In Bischberg findet die deutsche Meisterschaft der Sechser-Teams statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Bischberger Daniel Hofstätter passt den Ball. Foto: Kilian Schmitt
Der Bischberger Daniel Hofstätter passt den Ball. Foto: Kilian Schmitt
1000 Jahre Bischberg - da warten auch die Radballer mit einem Höhepunkt auf. An diesem Wochenende findet auf dem Sportplatz am Leinritt - nicht zum ersten Mal - die deutsche Meisterschaft im Sechser-Rasenradball statt.
Am Start sind sieben Teams aus dem ganzen Bundesgebiet, die Region vertreten der Gastgeber RKB Bischberg und sein Nachbar RKB Bamberg-Gaustadt. Nach insgesamt 21 Spielen steht bei dem Turnier über zwei Tage im Modus "Jeder gegen jeden" der Meister fest. Schirmherr ist der Bischberger Bürgermeister und stellvertretende Landrat Johann Pfister (CSU). Austragungsort ist der Sportplatz am Leinritt in Bischberg. Gespielt wird am Samstag von 13 bis gegen 19 Uhr und am Sonntag von 9 Uhr bis gegen 12.30 Uhr.
Neben den Wettkämpfen sorgen die Bischberger Radballer am Samstag für ein Rahmenprogramm mit entsprechender Verköstigung: Hüpfburg und Kinderschminken (14 bis 16 Uhr) sowie eine bunte Abendveranstaltung mit Feuerwerk.

Teilnehmer RSV Niederseifersdorf, RKB Bramsche, RMSV Düsseldorf, RKB Hamburg, RMSC Rüsselsheim, RKB Bamberg-Gaustadt, RKB Bischberg
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren