Bamberg
Rauchverbot

Seit zehn Jahren sind die Bamberger Gaststätten rauchfrei

Vor zehn Jahren trat das erste bayerische Rauchverbot in Gaststätten in Kraft. Das damals befürchtete Kneipensterben ist ausgeblieben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Inzwischen scheinen sich Gastronomen wie Gäste mit der geltenden Regelung arrangiert zu haben, das Rad wirklich zurückdrehen will keiner.
Zwar wird in einigen Gaststätten weniger Bier als früher getrunken, dafür hat die Zahl der Essensgäste zugenommen. Auch die Anwohner-Beschwerden über laute Raucher auf der Straße, die andernorts vielen Gaststättenbetreibern zu schaffen machen, halten sich in Bamberg noch in Grenzen. Mediziner wie der Bamberger Lungenspezialist Mohammed Saladin Maktabi sehen im gesetzlichen Nichtraucherschutz einen Schritt in die richtige Richtung, nicht nur für die in der Gastronomie Tätigen würden so bestimmte Risikofaktoren deutlich gesenkt.

Einen ausführlichen Bericht mit Kommentar zu dem Thema lesen Sie hier (für Abonnenten kostenlos).
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren