Bamberg
Gewalt

Bamberg: Schläger tritt Polizisten brutal ins Gesicht

Zwei Streitigkeiten hielten die Bamberger Polizei am Freitag auf Trab. Ein Mann war bei beiden Auseinandersetzungen beteiligt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: RiegerPress
Symbolfoto: RiegerPress
Nach einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen am Freitag in einem Fastfood-Geschäft am Bamberger Bahnhof verweigerte der Beschuldigte der Polizei die Angabe seiner Personalien. Anschließend trat der Täter mit dem Fuß ins Gesicht eines Polizeibeamten.

Lediglich der schnellen Reaktion des Beamten ist es zu verdanken, dass dieser noch ausweichen konnte und es lediglich zu einer leichten Berührung kam. Der stark alkoholisierte Täter wurde in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt ausgenüchtert.

Bei der Schlägerei war ein weiterer alkoholisierter Mann anwesend, der sich aggressiv verhielt. Im weiteren Verlauf der Nacht fiel er erneut negativ bei einer weiteren Streitigkeit in der Innenstadt auf. Nachdem ein Platzverweis ausgesprochen wurde, sollte die Identität des Mannes sichergestellt werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung sperrte sich der Beschuldigte massiv und leistete aktiv Widerstand. Ihm mussten Handfesseln angelegt werden. Er wurde ebenfalls in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt verbracht. Auch dem Weg dorthin beleidigte er stetig die Beamten. Zusätzlich wurde beim Täter eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.
Ladendiebin in Bamberger Kaufhaus

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.