Bamberg
Ferienwohnungen

Satzung zum Schutz von Wohnraum in Bamberg

Der Ferienwohnungsmarkt über Plattformen wie "Airbnb" boomt auch in Bamberg. Doch nun ist die Zweckentfremdungssatzung in Kraft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Ronald Rinklef
Foto: Ronald Rinklef

Die neue Satzung soll verhindern, dass zu viele Ferienwohnungen aus dem Boden sprießen - vor allem illegal. Sie trifft aber auch Immobilienbesitzer, die eine Wohnung regulär vermieten. Denn auch Leerstand von Wohnraum soll verhindert werden. Maximal drei Monate darf eine Wohnung bei einem Wechsel ohne Mieter sein.

Freilich gibt es Ausnahmen, doch im schlimmsten Fall droht Besitzern, die Wohnraum ungenehmigt zweckentfremden, ein Bußgeld bis zu 500.000 Euro. Die Verwaltung will nun Erfahrungen sammeln mit Fallkonstellationen bei der Genehmigung.

Wer seine Wohnung für eine Woche an der Sandkerwa vermieten will, muss aber nichts befürchten: Das ist auch weiterhin ohne Genehmigung erlaubt. Mehr dazu gibt es im Premiumbereich.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren