Laden...
Bamberg
Wirtschaft

Rekord: So viele Schweine wurden in Bamberg noch nie geschlachtet

Die Zahl der Schweine, die im Bamberger Schlachthof geschlachtet wurden, hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt und liegt bei 326141. Rekord.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bamberger Schlachthof Foto: Sebastian Schanz
Im Bamberger Schlachthof Foto: Sebastian Schanz

Grund dafür ist laut dem städtischen Leiter des Schlachthofs, Robert Sporer, die langjährige Zusammenarbeit mit lokalen Firmen - und die Werbung von Neukunden. Besonders das Einsteigen des Branchenriesen Tönnies hat die Zahl der geschlachteten Schweine stark ansteigen lassen. "An unseren Standorten in Deutschland haben wir im Jahr 2018 rund 16,6 Millionen Schweine geschlachtet", berichtet ein Firmensprecher. Bamberg ist als Standort interessant, weil man dem Trend der Regionalisierung folgen kann. Das Gütesiegel "Geprüfte Qualität Bayern" kann dadurch genutzt werden.

Die Preise für Schweinefleisch steigen aktuell trotz der hohen Schlachtzahlen in Bamberg. Grund ist laut Metzgerinnung die starke Nachfrage in Asien. Dort wütet die Afrikanische Schweinepest, die Länder importieren massiv deutsches Schweinefleisch.

Lesen Sie alle Hintergründe im Premiumbereich auf infranken.de

Verwandte Artikel

Kommentare (4)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren