Bamberg
Gastronomie

Pschierer im Gespräch mit Bamberger Gastronomen: Zuwanderung soll erleichtert werden

Der Wirtschaftsminister sprach mit Gastronomen über deren Anliegen. Die größten sind Fachkräftemangel, fehlende Wertschätzung und bürokratische Hürden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schausteller Raimund Meister (vorne rechts) spricht mit Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (hinten von links), Gesundheitsministerin Melanie Huml und Florian Müller vom Hotel- und Gaststättenverband über den Fachkräftemangel, der seine Branche besonders hart treffe.Markus Klein
Schausteller Raimund Meister (vorne rechts) spricht mit Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (hinten von links), Gesundheitsministerin Melanie Huml und Florian Müller vom Hotel- und Gaststättenverband über den Fachkräftemangel, der seine Branche besonders hart treffe.Markus Klein

Der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer und Gesundheitsministerin Melanie Huml waren der Einladung von Florian Müller vom Hotel- und Gaststättenverband gefolgt und sprachen im Hotel-Restaurant Messerschmitt in Bamberg mit den lokalen Gastronomen. Die bekämen kaum noch Personal, klagten über fehlende Wertschätzung ihres Berufsfeldes und hätten mit teils absurden bürokratischen Auflagen zu kämpfen.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren