Bamberg
Blaulicht

Polizeibericht Bamberg, 15.09.2019

Alle Meldungen der Polizeiinspektionen Bamberg-Stadt und Bamberg-Land im Polizeibericht vom 15.09.2019.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lesen Sie alle Polizeimeldungen aus Bamberg und Umland im kompletten und unbearbeiteten Polizeibericht bei inFranken.de. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpa
Lesen Sie alle Polizeimeldungen aus Bamberg und Umland im kompletten und unbearbeiteten Polizeibericht bei inFranken.de. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpa

Dies ist der unbearbeitete Polizeibericht der Polizeiinspektionen Bamberg-Stadt und Bamberg-Land vom 15.09.2019. Alle Meldungen wurden im exakten Wortlaut von den Polizeiinspektionen veröffentlicht.

Polizeibericht Bamberg-Stadt, 15.09.2019

Diebstahlsdelikte

BAMBERG. Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, nutzte ein bislang unbekannter Täter die Gelegenheit und entwendete aus einem unversperrten Pkw, welcher in der Lichtenhaidestraße abgestellt war, ein Samsung Galaxy S9 Mobiltelefon.

Wer konnte den Diebstahl beobachten und kann Angaben zum Täter machen?

Hinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210.

BAMBERG. Als eine männliche, bislang unbekannte Person am 14.09.2019, gegen 18:48 Uhr, ein Bekleidungsgeschäft in der Luitpoldstraße verlassen will, wird die Alarmanlage ausgelöst. Daraufhin flüchtet diese Person unerkannt auf einem türkisfarbenen Fahrrad. Wie sich herausstellt, hatte die Person zuvor zwei Kapuzenpullover in einen, ebenfalls dem Geschäft gehörigen Rucksack gesteckt und anschließend mit der Ware das Geschäft verlassen.

Der Entwendungsschaden beläuft sich auf insgesamt 234,97 Euro.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise auf die männliche Person, bzw. das türkisfarbene Fahrrad geben?

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210.

 

Sachbeschädigungen

Mit polizeilichen Gewahrsam unzufrieden

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des 14.09.2019 wurde eine männliche Person aus dem Bamberger Osten aus polizeilichem Gewahrsam entlassen. Kurz nach Verlassen des Dienstgebäudes nahm der unbelehrbare Mann einen Stein auf und warf diesen gegen ein Fensterrollo des Dienstgebäudes. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 500,- Euro. Die Person wurde daraufhin erneut in Gewahrsam genommen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Am 14.09.2019 beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den Pkw einer jungen Dame. Das Fahrzeug war in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Parkplatz des EDEKA in der Pödeldorfer Straße ordnungsgemäß geparkt. Bei der Anzeigenaufnahme konnte ein Kratzer im Bereich der Beifahrertüre festgestellt werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 100,- Euro geschätzt.

Hinweise zu dem Unfallhergang nimmt die  PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am 14.09.2019, gegen 12:15 Uhr, touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Hans-Böckler-Straße geparkten Pkw an der hinteren Stoßstange linksseitig. Der Unfall konnte vom Besitzer des geparkten Fahrzeugs vom Fenster seiner Wohnung aus beobachtet werden. Bis er bei seinem Fahrzeug war, hatte sich der Unfallverursacher allerdings schon von der Unfallstelle entfernt.

An der hinteren Stoßstange vom Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von 350,- Euro.

Wer hat den Unfall noch beobachtet und kann Hinweise zu dem Fahrzeug des Unfallverursachers geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 zu melden.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Beim Versuch, von der Ludwigstraße nach links auf den Bahnhofsvorplatz abzubiegen, übersah am Samstag, gegen 10:40 Uhr, eine Pkw-Fahrerin einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Leichtkraftradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, allerdings entstand am Leichtkraftrad Sachschaden in Höhe von ca. 2500,- Euro und am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Sonstiges

BAMBERG. Am Samstag, gegen 18:30 Uhr, gerieten in der Bamberger Innenstadt zwei Personengruppen verbal aneinander. Diese Auseinandersetzung, welche am ZOB ihren Anfang hatte, verlagerte sich Richtung Gabelmann und fand hier schließlich ihr Ende. Hier soll eine männliche Person der einen Gruppe einen Kontrahenten aus der anderen Gruppe beleidigt und ins Gesicht gespuckt haben.

Wer konnte diese Streitigkeit beobachten, bzw. Angaben zum Wortlaut des Streites machen?

Hinweise an die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210.

 

Diskothek Schauplatz mehrerer Auseinandersetzungen

BAMBERG. Am 15.09.2019, gegen 02:10 Uhr, kam es in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Gästen, in deren Verlauf eine der Personen seinem Kontrahenten zweimal mit der Faust ins Gesicht schlug. Da sich der Täter nicht beruhigen ließ, wurde er bis zum Eintreffen der Polizei vom Geschäftsführer der Diskothek in Schach gehalten.

 

Gegen 03:55 Uhr versuchte eine männliche Person dann vor der Diskothek mit einer Bierflasche in der Hand zwei Türsteher anzugreifen. Die, mit 1,86 Promille leicht alkoholisierte Person konnte durch die Türsteher überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

 

BAMBERG. Am 15.09.2019 gegen 04:35 Uhr, gerieten zwei junge Damen am ZOB aneinander. Bei Eintreffen der uniformierten Streife hatte sich die Lage zunächst beruhigt. Dieser Zustand dauerte jedoch nicht lange an, da nun die jeweiligen Freunde der Damen aneinandergerieten. Eine weitere Person, welche schlichten wollte, gerät ebenfalls in das Gerangel. Die Streithähne konnten getrennt werden. Ein Großteil der Beteiligten wies bei der Anzeigenaufnahme leichte Verletzungen auf.

Weitere Ermittlungen durch die PI Bamberg-Stadt notwendig.

 

Pressebericht Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 15.09.2019

Sachbeschädigungen

Stegaurach: Bereits in der Zeit vom 06. bis 08. September wurde ein roter Citroen, der in der Peter-Graf-Straße geparkt war, von einem Unbekannten im Dachbereich  beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Wer kann Täterhinweise geben?

 

Diebstähle

-

Einbrüche

-

Verkehrsunfälle

 

Aschbach: Am Samstagvormittag übersah ein 30-jähriger Pkw-Fahrer beim Rückwärtsausparken eine 79-jährige Fußgängerin und stieß diese um. Hierbei  verletzte sich die Rentnerin leicht und musste ambulant behandelt werden.

 

Königsfeld: Auf der B22 stürzte am Samstagmittag ein 52-jähriger Kradfahrer alleinbeteiligt aufgrund eines Fahrfehlers. Er wurde schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro. Die örtlichen Feuerwehren übernahmen die Verkehrsregelung bis die Straße wieder frei war. 

 

Stegaurach: Am Samstag missachtete eine 62-jährige Pkw-Fahrerin an der Einmündung Brunnenstraße / Hartlandener Straße die Vorfahrt eines 17-jährigen Radfahrers, der daraufhin gegen die Beifahrerseite des Pkw‘s prallte. Hierdurch erlitt der Jugendliche leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 550,- Euro geschätzt.

 

Verkehrsunfallfluchten

-

Sonstiges

Hirschaid: Am Freitagnachmittag wurde ein 19 Jähriger, der im Ortsteil Erlach mit einem nicht zugelassenen Motocross-Krad unterwegs war, von einer Polizeistreife angehalten. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Zudem erhält der junge Mann eine Anzeige.

Frensdorf: In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde ein 22 Jähriger auf dem Kirchweihgelände von einem Unbekannten niedergeschlagen und dabei leicht im Gesicht verletzt. Bei der Anzeigenaufnahme wurde zudem bekannt, dass der stark angetrunkene Geschädigte bereits eine halbe Stunde vorher von einem 23 Jährigen ebenfalls ins Gesicht geschlagen wurde. 

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren