Bamberg
Ekel-Tat

Pinkel-Attacke in Bamberg: Mann uriniert auf Schiffspassagiere - Polizei sucht Mann in Lederhose

Wenn es nass wird, ohne das es regnet, ist das kein gutes Zeichen. In Bamberg hat ein Unbekannter Gäste eines Ausflugsschiffs von einer Brücke aus bepinkelt. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unbekannter hat am Samstag von der Marienbrücke in Bamberg uriniert und dabei mehrere Gäste eines Ausflugsschiff vollgepinkelt. Symbolbild: Museum van de Stad Brussel
Ein Unbekannter hat am Samstag von der Marienbrücke in Bamberg uriniert und dabei mehrere Gäste eines Ausflugsschiff vollgepinkelt. Symbolbild: Museum van de Stad Brussel

Jetzt wird es eklig: Ein unbekannter Mann pinkelte am Samstag von der Marienbrücke in Bamberg - direkt auf das Deck eines darunter fahrenden Ausflugsschiffes und die dort sitzenden Gäste. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen auf den Pinkler und seine zwei Begleiter.

Laut Polizei ereignete sich die unappetitliche Tat am Samstagnachmittag, als ein Ausflugsschiff auf dem Rückweg der "kleinen Hafenrunde" die Marienbrücke durchfuhr. Der wohl nicht mehr ganz nüchterne Mann urinierte dann von oben auf das Schiffdeck. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, traf der Strahl mehrere Fahrgäste und durchnässte sie. Der Mann quittierte sein Tun demnach mit lautem Gelächter.

Pinkler gesucht: Mann war auffällig gekleidet

Als die Beamten eintrafen, waren er und seine zwei Begleiter bereits verschwunden. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder seine zwei Begleiter geben können, werden gebeten sich bei der Bamberger Polizei zu melden. Allesamt trugen Lederhosen - einer davon zusätzlich einen auffälligen Hut samt Gamsbart.

Mitte Juni hatte ein Mann von der Jannowitzbrücke in Berlin auf ein Ausflugsschiff gepinkelt. Dabei waren mehrere erschrockene Passagiere verletzt worden. Sie waren aufgesprungen und hatten sich die Köpfe an der Brücke gestoßen. Das vergleichbare Taten auch für den Pinkler schlecht ausgehen können, zeigt ein Fall im Juni: Da stürzte ein Mann beim Urinieren 100 Meter in die Tiefe.

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren