Laden...
Bamberg
Kommunalwahl

OB-Wahl in Bamberg: Umfrage sieht Starke deutlich vorn

Der bisherige Bamberger Oberbürgermeister könnte mit deutlichem Vorsprung auch der neue werden: Laut einer vom Fränkischen Tag in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage liegt Andreas Starke (SPD) weit vor seinen Herausforderern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Möglicherweise muss Amtsinhaber Andreas Starke (SPD) bei der OB-Wahl in Bamberg nicht den Umweg über die Stichwahl nehmen. Grafik: Micho Haller/Quelle: Pragma-Institut
Möglicherweise muss Amtsinhaber Andreas Starke (SPD) bei der OB-Wahl in Bamberg nicht den Umweg über die Stichwahl nehmen. Grafik: Micho Haller/Quelle: Pragma-Institut

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) scheint sich weiter großer Beliebtheit zu erfreuen: So sieht ihn eine repräsentative Umfrage bei der Wahl am 15. März 2020 bei 48 Prozent - mit deutlichem Vorsprung vor den Herausforderern Christian Lange (CSU) und Jonas Glüsenkamp (Grüne).

Die Umfrage hat der Fränkische Tag in Auftrag gegeben. 282 wahlberechtigte Bamberger wurden dabei vom 30. Januar bis 17. Februar vom Pragma-Institut in Zusammenarbeit mit der Universität Bamberg auch zur Stadtratswahl befragt. Die CSU könnte demnach von den Grünen als stärkste Fraktion abgelöst werden. Die SPD würde nur noch drittstärkste Kraft.

Mehr zur Prognose bei der OB- und Stadtratswahl, zur Stärke der Grünen und zu den Mehrheitsverhältnissen lesen Sie im PLUS-Bereich.