Bamberg
Schandflecken

Mutmaßliche Spekulanten schaffen Schandflecken in Bamberg - Widerstand wächst

Die Eigentümer des vom Einsturz bedrohten Gebäudes in der Sandstraße lassen auch ein Anwesen in der Unteren Königstraße verfallen. In Bamberg wächst der Widerstand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Eigentümer des vom Einsturz bedrohten  Gebäudes in der Sandstraße lassen auch ein Anwesen in der Unteren Königstraße verfallen. Foto: Sebastian Schanz
Die Eigentümer des vom Einsturz bedrohten Gebäudes in der Sandstraße lassen auch ein Anwesen in der Unteren Königstraße verfallen. Foto: Sebastian Schanz
+4 Bilder

Mit einer Online-Petition will die Schutzgemeinschaft Alt-Bamberg den Investor dazu auffordern, den Verfall beider Anwesen zu stoppen. Unterstützt wird die Petition vom Verein "Bewahrt die Bergstadt", von den Bürgervereinen Bamberg Mitte und Nord so wie von der Interessengemeinschaft "interesSand". Bisher haben knapp 560 Bürger unterzeichnet.

Zu finden ist die Petition unter openpetition.de

"Im besten Fall beweist das Unternehmen, dass es in der Lage ist, seine Versprechen einzulösen und seine beiden Denkmäler vollständig zu bewahren", heißt es in einem offenen Brief, den die Schutzgemeinschaft der Firma zukommen lassen will. "Falls sie sich dazu nicht in der Lage sieht, so zeigt sie sich hoffentlich verantwortungsbewusst genug, um die Anwesen zu einem fairen Preis an Sanierungswillige weiterzugeben."

Wie Stadt und Aktivisten nun Einfluss auf die Investoren nehmen wollen, lesen Sie im Premiumbereich auf inFranken.de

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren