Pünktlich zum großen Fest des Musikvereines Zeegenbachtal, der 40 Jahre feierte, schien die Sonne. Das Bundesbezirksmusikfest des Nordbayerischen Musikbundes strahlte aber nicht nur äußerlich. Begleitet von einem bunten Rahmenprogramm wurde das ganze Wochenende Blasmusik in vielen Varianten dageboten.

Einen Schwerpunkt bildeten am Samstag und Sonntag die Wertungsspiele, an denen insgesamt 38 Kapellen und Orchester teilnahmen. Diese stellten sich einer Fachjury und erzielten dabei gute, sehr gute und auch einige ausgezeichnete Prädikate (siehe unten). Erfreulich, dass auch die Gruppierungen aus dem Raum Bamberg Musik von hoher Qualität boten, und die vielen teilnehmenden Kinder und Jugendlichen belegten die gute Nachwuchsförderung in den Vereinen des Landkreises.



Für jeden etwas dabei war im Festzelt in Strullendorf: Am Freitag heizte die Showband "Grumis" ein, am Samstag unterhielten die "Hergolshäuser Musikanten" mit niveauvoller volkstümlicher Musik, und für die Kinder gab es einen lustigen Kindernachmittag am Festplatz.

Der Sonntag wurde mit einem Zeltgottesdienst mit Dekan Johannes Reinsch und musikalisch begleitet von der Kirchenmusik Geisfeld begonnen. Am Mittag dann fanden die Feierlichkeiten im großen Festzug ihren Höhepunkt. Über 1000 Teilnehmer marschierten durch die Straßen Strullendorfs und vereinten sich im anschließenden Gemeinschaftschor zu einem einzigen großen Klangkörper, unter dem Dirigat des Bezirksdirigenten Josef Maderer und des Ehrendirigenten des Nordbayrischen Musikbundes und Ersten Dirigenten des Jubelvereines, Karl Berberich.

Seine Begeisterung für die fränkische Blasmusik bekannte Schirmherr MdL Heinrich Rudrof in seinem Grußwort. Beschwingt spielten Gastkapellen bis zur Bekanntgabe der mit Spannung erwarteten Wertungsspielergebnisse auf. Folgende Beurteilungen wurden vergeben:

Höchststufe MV Stadt Hallstadt/Stadtkapelle (sehr gut)

Oberstufe Blaskapelle Pettstadt (ausgezeichnet), FFW JK Großenseebach/Hauptorchester (sehr gut), MV Gundelsheim/Hauptorchester (ausgezeichnet), JBO "Eintracht" Oberhaid (ausgezeichnet), Städtische JK Kulmbach/ Hauptorchester (sehr gut), Blasmusik Gebenbach (sehr gut)

Mittelstufe MuTV Igensdorf (ausgezeichnet), Jugendkapelle Möhrendorf (ausgezeichnet), MV Buttenheim/Hauptorchester (sehr gut), MV Heroldsbach/ Schülerorchester(sehr gut), Lisberger Blasmusik/Hauptorchester( sehr gut), Musikverein Stadelhofen/Jugendblasorchester (sehr gut), MV Gundelsheim/Jugendorchester (ausgezeichnet), MV Ebensfeld (sehr gut)

Unterstufe MV Heroldsbach/ Juniororchester (sehr gut), Ebrachtaler Musikanten Nachwuchsorchester (sehr gut), MV Priesendorf/Jugendorchester (sehr gut), Aurachtaler BMV Walsdorf/Jugendorchester (gut), MV Ebensfeld/Jugendorchester (gut), JTK Neunkirchen am Brand/Schülerorchester (sehr gut)

Grundstufe Ebrachtaler Musikanten/Spätzünder( gut), Städtische JK Kulmbach/ Vororchester (sehr gut), Werntalmusikanten Arnstein "Klangkünstler"(ausgezeichnet),
Stadtkapelle Freystadt "Freetown New Generation"(ausgezeichnet), Jugendblasmusik Viereth "Die Maafischer"/Jugendblasorchester (sehr gut), MV Priesendorf/Schülerorchester (sehr gut), FFW JK Großenseebach/Schülerorchester (sehr gut), MV Stadt Hallstadt /Blasbälger(ausgezeichnet), Ebrachtaler Musikanten/Juniororchester(ausgezeichnet), MV Frensdorf-Pettstadt/Jugendblasorchester (sehr gut), MV Buttenheim/Juniororchester(sehr gut)

Kritikspiel MV Ebensfeld/ Vororchester, Ebrachtaler Musikannten/ Bläserklasse, Musikverein Ebensfeld/ Vororchester, Musikverein Hallstadt/Jugendkapelle

Traditionelle Blasmusik Aurachtaler Blasmusikverein Walsdorf/Hauptorchester (sehr gut), Maintaler Blaskapelle Trosdorf (gut)