Bamberg
Gewalt

Messerangriff in Bamberg: Lkw-Fahrer mit 3,46 Promille bedroht Autofahrer

Stark angetrunken und mit einem Messer bewaffnet ging am Sonntagabend ein Lkw-Fahrer in Bamberg auf einen Autofahrer los. Doch der wusste sich zu wehren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 41-jähriger LKW-Fahrer bedrohte am Sonntagabend einen Autofahrer im Bamberger Hafen mit einem Messer. Symbolbild: Christopher Schulz
Ein 41-jähriger LKW-Fahrer bedrohte am Sonntagabend einen Autofahrer im Bamberger Hafen mit einem Messer. Symbolbild: Christopher Schulz

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr bedrohte ein ein stark betrunkener Lkw-Fahrer einen anderen Autofahrer auf dem Gelände einer Spedition im Bamberger Hafen mit einem Messer. Der 41-jährige Lkw-Fahrer hatte laut Polizei zuvor seinen Motor scheinbar grundlos aufheulen lassen, weshalb ihn ein 53-jähriger Autofahrer ansprach.

Paket unter Autobahnbrücke sorgt für Sperrung der A73

Daraufhin stieg der Mann mit einem Messer bewaffnet aus dem Lkw und deutete eine Stichbewegung in Richtung des Autofahrers an. Diese wehrte der 53-Jährige jedoch mit einem Fußtritt ab und schlug ihm so das Messer aus der Hand.

Einbrecher steigen in Bamberg über Schlafzimmerfenster ein

Der 53-Jährige konnte den Lkw-Fahrer anschließend bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Diese stellte bei dem 41-Jährigen einen Promillegehalt von 3,46 fest und nahm ihn anschließen in Gewahrsam.

 



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren