Bamberg
Politiker erklärt Politik

Martin Schulz wird unterbrochen - da platzt dem SPD-Mann der Kragen

Martin Schulz, ehemaliger SPD-Chef, ist bei einer Podiumsdiskussion in Bamberg der Kragen geplatzt. Als der Moderator wiederholt über die Politik sprach, musste Schulz etwas loswerden.
Artikel drucken Artikel einbetten

"Die Politik macht jetzt mal einen Satz zu Ende" - Martin Schulz war am Dienstagabend in Bamberg kaum zu bremsen. In der Podiumsdiskussion zum Thema Zukunft des Autos und der damit verbundenen Folgen für die (fränkische) Wirtschaft, platzte dem früheren SPD-Chef der Kragen.

Während der Diskussion, bei der mehrere Vertreter aus der Wirtschaft, der Politik und ein Professor der Universität Bamberg über Lösungen der aktuellen kriselnden Automobilbranche sprachen, fragte der Moderator des Abends wiederholt nach, was denn die Politik dagegen tun könne. Danach platzte es aus Schulz heraus, dass er jetzt mal etwas klarstellen müsse. Als in dann der zweite Moderator unterbricht, war der Bundestagsabgeordnete nicht mehr zu stoppen.

Schulz "Brandrede" im Video bei inFranken.de.

 

Es war nicht die einzige klare Ansage von Martin Schulz an diesem Abend in Bamberg. Für ihn ist das Ausland Schuld, warum Deutschland an vielen Fronten nicht den Erfolg hat, den die deutsche Wirtschaft verdient hätte. Und: Die Ungeduld der Deutschen ist daran auch Schuld.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren