Bamberg

Markt der langen Gesichter geht in die zweite Runde

Artikel drucken Artikel einbetten
Traditionelle Weihnachtsfeier im Ehrenfriedhof

14.12.2017

Unliebsame Weihnachtsgeschenke können wieder versteigert werden

Weihnachtsmotiv - Rathaus


Noch ein paar Mal schlafen, dann ist es wieder soweit: Weihnachten! Ein herrlich geschmückter Tannenbaum, Weihnachtskekse nebst Weihnachtsgans und vielen schönen Geschenken. Schön? Nicht immer! Aber keine Sorge. Niemand muss sich wegen eines nicht wirklich tollen Weihnachtsgeschenkes die Stimmung verderben lassen. Denn auf dem ?Markt der langen Gesichter? am Donnerstag, den 28. Dezember im Großen Sitzungssaal des Rathauses am Maxplatz können wieder unliebsame Geschenke versteigert werden.

Im vergangen Jahr hatte der ?Markt der langen Gesichter? in Bamberg Premiere ? und das mit Erfolg. Kein Wunder also, dass sich die Stadt Bamberg und Radio Bamberg für eine Neuauflage entschieden haben. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Bambergs Bürgermeister Wolfgang Metzner und Radio Bamberg Moderator Marcus Appel. Gemeinsam bringen sie mit jede Menge Charme und Witz die ungeliebten Geschenke an den Mann und an die Frau.

So funktioniert es:

Die Versteigerung beginnt um 10.30 Uhr. Ihre Geschenke können ab 10.15 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus am Maxplatz abgegeben werden. Wenn es noch ein ungebrauchtes Geschenk vom letzte Jahr ist ? auch kein Problem! Das Startgebot liegt grundsätzlich bei 1 Euro, kann aber auch individuell festgelegt werden. Kleiner Tipp aus dem letzten Jahr: Setzen Sie das Startgebot nicht zu hoch an - das schreckt den ein oder die andere ab. Ende der Veranstaltung ist nach dem Verkauf des letzten Geschenks.

Von dem Erlös fließen 10 Prozent in den Hilfsfonds von Oberbürgermeister Andreas Starke ?Gemeinsam helfen für Bamberg?, 90 Prozent gehen an den ursprünglichen Besitzer des Geschenks. Wer also beim Markt der langen Gesichter mitmacht, hat am Ende statt kratziger Wollsocken Geld für das, was wirklich gefällt!

Auskünfte zum Thema:

Frau Stephanie Schirken-Gerster
Bürgermeisteramt
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Reden und Grußworte
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg


Drucken | Zurück 


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Bamberg
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren