Bamberg
Kultur

Lust und Leid der Liebe auf dem Stephansplatz

Paare stehen im Mittelpunkt, wenn der "Bamberger Theatersommer" vom 27. Juli bis zum 11. August über die Bühne geht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Komödie "Die Wunderübung" schickt die Protagonisten durch eine Ehetherapie. Foto: Fränkischer Theatersommer
Die Komödie "Die Wunderübung" schickt die Protagonisten durch eine Ehetherapie. Foto: Fränkischer Theatersommer

Die Landesbühne Oberfranken gastiert auch in diesem Jahr wieder in Bamberg - allerdings nun am Stephansplatz und in der St. Johanniskapelle, da das Schloss Geyerswörth wegen Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung steht. Zwölf verschiedene Theaterproduktionen hat der "Bamberger Theatersommer 2019" zu bieten. Somit dürfen sich die Zuschauer auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Mit seinem Ensemble hat sich der Intendant für den Themenschwerpunkt "Paare" entschieden. Ein Stoff, aus dem schon viele Komödien entstanden sind, wie zum Beispiel die Komödie "Das Spiel von Liebe und Zufall" von Pierre Carlet de Marivaux. Dieses Stück aus der Epoche des Rokoko enthält eine reichliche Portion Ehe-Skepsis, dass es fast schon modern anmutet. Keine Sorge: Die Paare finden zuletzt noch zueinander.

Eine Franke auf Partnersuche

Die Komödie "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer hingegen rührt direkt an Paar-Probleme unserer Zeit und tritt kommt in Form einer Ehetherapie daher. Ob sich das Paar hier (wieder) findet, bleibt abzuwarten. Mit dem Erfolgsmusical "Heiße Zeiten - Weiblich, 42 Plus - Na und?!!" wird gleich am heutigen Montag zum Auftakt gespielt. Und dann gibt es auch noch ein Mundartkabarett, bei dem ein Franke auf Partnersuche zu beobachten ist.

In unterschiedlichen Paar-Konstellationen widmen sich in diesem Jahr die Schauspieler dem "Chanson auf der Theaterbühne". In mehreren Duo-Programmen reichen die gesangsmusikalischen Darbietungen von afroamerikanischen Jazzballaden oder den Songs der Liedermacher aus den 60er- und 70er-Jahren bis hin zu französischen Chanson-Klassikern.

Wichtig für alle Theaterbesucher: Alle Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Weiter Informationen gibt es auf www.theatersommer.de.

Alle Termine

29. Juli, 19.30 Uhr: Heiße Zeiten (Musical & Musiktheater) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 30. Juli, 19.30 Uhr: Jetzt wird´s richtig paradiesisch (Schauspiel & Komödie) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 31. Juli, 19.30 Uhr: Die Wunderübung (Schauspiel & Komödie) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 1. August, 19.30 Uhr: Das Spiel von Liebe und Zufall (Schauspiel & Komödie) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 2. August, 19.30 Uhr: Freundschaftswind (Chanson & Bühne) St. Johanniskapelle 3. August, 19.30 Uhr: Mondsüchtig (Musical & Musiktheater) St. Johanniskapelle 4. August, 19.30 Uhr: Jazzballaden mit einem Dreigestirn (Chanson & Bühne) St. Johanniskapelle 5. August, 19.30 Uhr: Der Traum von Las Vegas (Kabarett & Variete) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 6. August, 19.30 Uhr: Die Wunderübung (Schauspiel & Komödie)Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 7. August, 19.30 Uhr: Das Spiel von Liebe und Zufall (Schauspiel & Komödie) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 8. August, 19.30 Uhr: Addrakdiver Middfünziger suchd... (Kabarett & Variete) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 9. August, 19.30 Uhr: Die Morde des Guiseppe Verdi (Musical & Musiktheater) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 10. August, 19.30 Uhr: Schöne Nixen knicksen (Kabarett & Variete) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan 11. August, 19.30 Uhr: Osca-Art-Pop aus Berlin und Tokyo (Musical & Musiktheater) Hof oder Kapitelsaal St. Stephan

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren