Bamberg

KS:BAM sorgte 2017 bundesweit für Aufsehen

Artikel drucken Artikel einbetten
KS:BAM sorgte 2017 bundesweit für Aufsehen

21.12.2017

Jubiläumsfeierlichkeiten, Kulturschulzertifizierungen, Kinder zum Olymp!-Nominierung und MIXED UP Preis

Nominierung für den ,,Zukunftspreis für Kulturbildung - DEP OLYMP" in Berlin am 21. September 2017. (Foto: Kulturamt)


Seit zehn Jahren agiert der Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas (KS:BAM) als kommunal getragene Koordinierungsstelle und wichtige Institution in der Bamberger Bildungslandschaft rund um das Thema Kulturelle Bildung. In dieser Zeit wurde ein engagiertes Netzwerk mit viel Herz geschaffen, das Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven eröffnet. 2017 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr.

Im März feierte der KS:BAM zusammen mit zahlreichen Kulturpartnern, Lehr- und pädagogischen Fachkräften, Familien, Wegbegleitern und neuen Freunden seinen 10. Geburtstag sowie die Verleihung des 10. C.C.Buchner-Preises im ETA Hoffmann Theater, das sich für einen Tag in einen großen Wunderwald verwandelte.

Im Juli konnte die Heidelsteigschule nach einer dreijährigen Pilotphase zur ersten Kultur.Schule der Stadt Bamberg ausgezeichnet werden, bevor im September die Luitpoldschule, die Martin-Wiesend-Schule sowie die Grundschule Stadelhofen als Schulen mit Kultur.Profil folgten.

Ebenfalls im September wurde aber auch der KS:BAM selbst ausgezeichnet: In Berlin freute sich das Team über die Nominierung für den ?Zukunftspreis für Kulturbildung ? DEP OLYMP? der Kulturstiftung der Länder in der Kategorie ?Programme kultureller Bildung?. Doch damit der bundesweiten Ehrung nicht genug: Im November nahmen die Mitarbeiterinnen in Hannover den MIXED UP Preis des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) in der Kategorie Bildungslandschaft entgegen, eine der drei höchsten Auszeichnungen im Bereich Kulturelle Bildung.

Darüber hinaus konzipierte der KS:BAM auch 2017 verschiedene Fortbildungsformate für Lehrkräfte und vernetzte sich nach wie vor mit verschiedenen bayerischen, aber auch norddeutschen Städten ? zuletzt fungierten die Mitarbeiterinnen als Impulsgeberinnen für die Einrichtung eines KS:FÜ in Fürth.

Vielfältig geht es auch 2018 weiter: Bis zum 12. Januar nimmt der KS:BAM Bewerbungen für den C.C.Buchner- und den Magellan-Preis entgegen, bevor mit dem Fachtag Kultur in der Kita am 27. Januar, der Familienmesse PLUS am 10. März sowie der C.C.Buchner- und Magellan-Preisverleihung am 12. April drei Großveranstaltungen auf der Agenda stehen.

Der KS:BAM dankt an dieser Stelle allen seinen Kultur- und Netzwerkpartnern für die fruchtbare Zusammenarbeit im Jahr 2017 und freut sich auf deren Fortsetzung in 2018!

Weitere Informationen: www.ks-bam.de

Kinder zum Olymp: www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp

MIXED UP Preis: www.mixed-up-wettbewerb.de

Auskünfte zum Thema:

Frau Anja Hofmann
Kultur-, Schulverwaltungs- und Sportamt
Sachgebiet Kultur
Kulturpädagogik
Hauptwachstraße 16
1. Stock
96047 Bamberg


Drucken | Zurück 


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Bamberg
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren