Kemmern

Klowagen: auch durch Nacharbeit keine Kunst

Am Ende sind alle sauer: Ein Sprayer schlug bei der Kemmerner Kläranlage zu, erwischte den Klowagen der Wehr, die vorgeschlagene Korrektur misslang.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach der "Überarbeitung" nicht zum Kunstwerk geworden - der Klowagen der Kemmerner FeuerwehrFoto: Ronald Rinklef
Nach der "Überarbeitung" nicht zum Kunstwerk geworden - der Klowagen der Kemmerner FeuerwehrFoto: Ronald Rinklef

Ein Sprayer hatte sich am Wochenende rund um die Kemmerner Kläranlage ausgetobt. Dabei suchte er auch den hier abgestellten Toilettenwagen der örtlichen Wehr heim. Die befand, das Werk passe so überhaupt nicht zu ihrem Wagen und forderte den Sprayer dann übers Internet zur Überarbeitung auf, wollte eine zur Feuerwehr passendere Gestaltung, ein Kunstwerk.

Das hat wohl nicht funktioniert mit nur rot übersprühten Zeichen und in Silber gesprayten Türen. Damit waren die Netz-Akteure der Wehr nicht zufrieden. Gänzlich unzufrieden reagierte der Feuerwehrverein: Er erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung, wie auch die Gemeinde.

Die ausführliche Geschichte dazu mit einer Einschätzung der Polizei und einer Ausführung zu rechtlichen Konsequenzen lesen Sie in einem Beitrag im Premiumbereich bei inFrankenPlus, hier zeigen Fotos das ganze Ausmaß der Spray-Aktion.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren